30 Jahre Montagsreihe 2019 - Gypsy Swing

Joscho Stephan Quartett (D)  

Kaufhausgasse 9
76829 Landau

Tickets from €16.00
Concessions available

Event organiser: Kulturzentrum Altstadt e. V., Lise-Meitner-Strasse 20, 76829 Landau, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €16.00

Ermäßigt

per €14.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigung gilt für:

Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Zivil- und Wehrdienstleistende, Vereinsmitglieder & Rollstuhlfahrer.
Mail

Event info

Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch
seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem
aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene
einen herausragenden Ruf erspielt. Er versteht es wie kein Zweiter, aus der Vielzahl aktueller
Gypsy Swing Adaptionen heraus zu ragen, indem er neben den vielen Interpretationen der
bekannten Klassiker des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Pop liiert. Hier zeigt
sich Stephans Stärke als kreativer Visionär. Und das begeistert das junge und alte
Konzertpublikum gleichermaßen.
Seine beiden letzten Produktionen erfuhren eine besondere Anerkennung. Anfang 2015 wurde
„Gypsy meets Groove“ ebenso für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert wie sein
aktuelles Album „Guitar Heroes“, für welches er Gitarrengrößen wie Bireli Lagrène und
Stochelo Rosenberg als Gäste gewinnen konnte. Schon sein Debüt „Swinging Strings“ wurde
1999 vom amerikanischen Fachmagazin „Guitar Player“ zur CD des Monats gekürt. Das
renommierte „Acoustic Guitar Magazine“ feiert Joscho Stephan als Gitarristen für die Zukunft
der Gypsy Jazzgitarre.
Musikergrößen wie Paquito D’Rivera, James Carter, Charlie Mariano und Grady Tate zeigten
sich nach gemeinsamen Auftritten begeistert. Auf dem australischen Kontinent war Joscho
Stephan mit Martin Taylor und Tommy Emmanuel auf Konzertreise. Mit seinen eigenen
Ensembles hat er auf vielen bedeutenden Festivals in ganz Europa gespielt. Auch in den USA
konnte er mit Konzerten u.a. in Nashville, Chicago, San Francisco, Detroit oder im legendären
Jazzclub Birdland und dem Lincoln Center in New York begeistern.
BESETZUNG:
Joscho Stephan: Sologitarre
Günter Stephan: Rhythmusgitarre
Volker Kamp: Kontrabass
Sebastian Reimann: Geige

Location

Frank Loebsches Haus
Kaufhausgasse 9
76829 Landau
Germany
Plan route
Image of the venue

Im Frank-Loebsches-Haus werden ständige Ausstellung zu den Themen Juden in Landau und Sinti und Roma in der Pfalz gezeigt. Daneben werden die Exponate durch wechselnde Ausstellungen zur Kulturgeschichte und Kunst der Region sowie Lesungen, Konzerte und Vorträge ergänzt. Dass sich die Ausstellungen im Haus mit der Geschichte der Juden befassen, ist dabei kein Zufall.

Das Gebäude in der Kaufhausgasse Nr. 9 in Landau wurde nach seiner ehemaligen Besitzerfamilie Frank-Loeb benannt. 1870 ging es in die Hand Zacharias Franks über, dessen Urenkelin später als Symbolfigur und berühmtestes Opfer des Holocaust in die Geschichte einging. Davor wurde es, seit dem 17. Jahrhundert, als Gasthaus „Zur Blum“ geführt. Die Familie Anne Franks wurde während des Nationalsozialismus enteignet und das Haus als sogenanntes Judenhaus genutzt. Nach dem Krieg waren hier zahlreiche Familien untergebracht, weshalb die Bausubstanz des Gebäudes stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Nach aufwendigen Sanierungsarbeiten steht das Frank-Loebsches-Haus seit 1981 auf Grund seines enormen historischen Wertes unter Denkmalschutz.

Der vierflügelige Bau mit dem Treppenturm im Stil der Renaissance und dem malerischen Arkadenhof ist architektonisch ein Juwel. Teile der Bauelemente lassen sich bis in das 15. Jahrhundert datieren. Der barocke Brunnen von 1698 ist nach dem 16. Jahrhundert die erste bauliche Veränderung am Komplex, der erst nach 1850 wieder ergänzt und umgebaut wurde. Vor allem der Innenhof besitzt durch umlaufende Holzgalerien einen zauberhaften Charme.