Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

3. Night of Voices - Regine Roggenstein und Gäste

Special Guest: Sascha Krebs  

Claus-Graf-Stauffenberg-Straße 15
88471 Laupheim

Tickets from €25.00 *

Event organiser: Kulturhaus Schloss Großlaupheim, Claus-Graf-Stauffenberg-Str.15, 88471 Großlaupheim, Deutschland
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets


Event info

Regine Roggenstein und befreundete Künstler lassen wieder ihre Stimmen bei der Benefizgala NIGHT OF VOICES erklingen.
Regine Roggenstein, Kinderbuchautorin, Vocal Coach und frühere Stimme der Band VOICE 4 U, gestaltet erneut einen Abend, an dem die Stimmen im Mittelpunkt stehen. Im Kulturhaus Laupheim, ihrem „Wohnzimmer“ wie sie es scherzhaft nennt, findet am Sonntag, den 11.12.2022 die NIGHT OF VOICES zum dritten Mal statt.

Besonders freut sich Regine Roggenstein, dass der, in der Rock- und Musicalszene bekannte, Sascha Krebs der Stargast des Abends sein wird. Neben Solostücken wird er mit Regine auch im Duett zu hören sein. Noch ein besonderes Highlight wird diesmal die Live-Band sein. „Ich bin so glücklich, dass diese namhaften Vollblutmusiker alle zugesagt haben“: Christoph Scherer (u. a. Schlagzeuger von Pietro Lombardi, Yasi Hofer und der SWR Big Band), Andy Schnell, Igor Schiele und Ulli Hagel.

Event location

Kulturhaus Schloss Großlaupheim
Claus-Graf-Stauffenberg-Straße 15
88471 Laupheim
Germany
Plan route
Image of the venue location

Ein wunderschöner und historisch bedeutender Veranstaltungsort thront hoch über den Dächern der baden-württembergischen Stadt Laupheim. Im Kulturhaus Schloß Großlaupheim verschmelzen barocke und moderne Bauwerke miteinander und bilden eine Location der Extraklasse.

Wann genau das Schloss gebaut wurde lässt sich heute nicht mehr datieren, sicher ist jedoch, dass die ehemalige Burg bereits seit dem Mittelalter existiert. Zerstört wurde diese im Bauernkrieg, als sie von dem Baltringer Haufen niedergebrannt wurde. In dem Schloss lebten nach dem Wiederaufbau Mitglieder verschiedener Adelsgeschlechter. 1961 kaufte die Stadt Laupheim das gesamte Anwesen und richtete 1998 ein Museum im Schloss sowie 2002 ein Kulturhaus im ehemaligen Ökonomiegebäude und Getreidelager ein. Dort finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen aller Art statt. Auch für private Festivitäten, Kongresse und Tagungen werden die Räumlichkeiten des Kulturhauses Schloss Großlaupheim häufig gebucht.

Das Kulturhaus Schloss Großlaupheim besticht durch eine ausgeklügelte Architektur, die Elemente moderner und antiker Baukunst perfekt miteinander vereint. Der Veranstaltungsort verfügt außerdem über eine erstklassig ausgestattete Bühnentechnik und überzeugt das Publikum regelmäßig mit einem ausgewählten und abwechslungsreichen kulturellen Programm auf hohem Niveau.