3. Meisterkonzert

4 Times Baroque  

Hohenzollernstraße 15
41061 Mönchengladbach

Tickets from €10.90
Concessions available

Event organiser: Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH, Voltastraße 2, 41061 Mönchengladbach, Deutschland

Tickets


Event info

3. Meisterkonzert
23. Januar 2020, 20 Uhr, Kaiser-Friedrich-Halle

4 Times Baroque
Jan Nigges, Blockflöte
Jonas Zschenderlein, Violine
Karl Simko, Violoncello
Alexander von Heißen, Cembalo

„Caught in Italian Virtuosity“
Werke von Georg Friedrich Händel, Pierre Prowo, Antonio Vivaldi, Arcangelo Corelli, Giu-seppe Sammartini und Tarquinio Merula


„Freche, immer aber frische, energiesprühende und mitreißende Darbietung.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

4 Times Baroque wurde 2013 von Jan Nigges (Blockflöte), Jonas Zschenderlein (Violine), Karl Simko (Violoncello) und Alexander von Heißen (Cembalo) gegründet. Das in Frankfurt/Main ansässige Quartett gehört zu den aufstrebenden Ensembles der jungen Generation und wurde bereits von bedeutenden Musikfestivals in Deutschland und Europa eingeladen.
Die Barockmusik und Historische Interpretationspraxis haben maßgeblich den musikalischen Werdegang der Musiker bestimmt. Ein wichtiges Bestreben des Quartetts ist der nahe Kontakt zum Publikum, was sich in der lebendigen, auf Zusammenspiel perfektionierten Spielweise widerspiegelt. Hinzu kommt eine kurzweilige Moderation, die den Zuhörern einen wesentlichen Einblick in die gespielten Werke und das Schaffen der Musiker gibt.
„Caught in Italian Virtuosity“ lautet der Titel des Debütalbums beim Label Deutsche Harmo-nia Mundi, mit der die vier „Shootingstars der Alte Musik-Szene“ sich in oft schwindelerregender Virtuosität Werken des italienischen Hochbarock widmen und damit den Startschuss abfeuerten für eine vielversprechende internationale Karriere.


Mit freundlicher Unterstützung: Verein der Freunde und Förderer der Musik in Mönchengladbach e.V.

Location

Kaiser-Friedrich-Halle
Hohenzollernstraße 15
41061 Mönchengladbach
Germany
Plan route

Die Kaiser- Friedrich- Halle ist als Tagungs- und Kongresszentrum aus dem nordrhein- westfälischen Mönchengladbach nicht mehr wegzudenken. Zwischen 1901 und 1903 im Jugendstil erbaut, wurde die Halle nach dem Zweiten Weltkrieg und mehreren Großbränden immer wieder restauriert und modernisiert. Mittlerweile ist die Kaiser- Halle der zentrale Mittelpunkt im kulturellen Geschehen Mönchengladbachs.

Auf zwei Ebenen bietet die Halle den passenden Rahmen für Kongresse, Seminare, Vorträge, Messen, Ausstellungen und Konzerte bis zu 1‘800 Personen. Auf vier Tanzbereichen und in einer einladende Piano- Lounge im angeschlossenen Restaurant „Kaiser Friedrich“ kann bis spät in die Nacht gefeiert werden. Neben dieser kulturellen, gesellschaftlichen Vielfältigkeit und dem umfassenden Raumangebot, beeindruckt die Halle obendrein mit einer wundervollen Park-und Gartenlandschaft. Die zentrale Lage in Mönchengladbachs Stadtmitte ermöglicht ein leichtes Erreichen. Unmittelbar am Gebäude stehen kostenlose Parkplätze für die Gäste zu Verfügung, deren Anreise aber auch mit dem öffentlichen Nahverkehr erfolgen kann.

Verbringen Sie in der geschichtsträchtigen Kaiser- Friedrich- Halle unvergessliche Stunden und Momente in einem mitreißenden, bezaubernden Ambiente. Mönchengladbach heißt Sie jetzt schon herzlich willkommen!