Cancelled
Previous date:

"20.000 Meilen Unter Dem Meer“ – Das Fantasy Musical - Eine U96 und Claude Oliver Rudolph Produktion

The Jules Verne Experience & RBK Fusion präsentieren  

Rheinlanddamm 200
44139 Dortmund

Event organiser: art + music e.V., Alte Poststr. 1, 51588 Nümbrecht, Deutschland
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets

Die Veranstaltung ist leider abgesagt.

Event info

THE JULES VERNE EXPERIENCE PRÄSENTIERT:

20.000 MEILEN UNTER DEM MEER - DAS FANTASY MUSICAL!
Die legendäre Band U96 (Das Boot) in Originalbesetzung mit Ingo Hauss & Hayo Lewerentz werden mit Schauspieler Urgewalt Claude-Oliver Rudolph (Das Boot) zur „Jules Verne Experience“.
Gemeinsam erschaffen sie das Fantasy Musical für die ganze Familie „20.000 Meilen unter dem Meer“.

WAGNER TRIFFT HOLLYWOOD!

Hypnotische Musik und dramatische Songs getaucht in phantastisches Licht- und Laserdesign und nie gesehene digitale 4K Bilderwelten üben auf den Zuschauer einen rauschhaften Sog aus.
Das multimediale Bühnenbild und die Angst einflößende Bühnenpräsenz von Claude- Oliver Rudolph erschaffen den Mythos des bekanntesten Werkes von Jules Verne für die Theaterbühne neu.
Ein Spectakulum nie gesehener visueller Unterwasser - Traumlandschaften Musikern und Schauspielern!

Besetzung:
Captain Nemo: Claude-Oliver Rudolph
Jules Verne: Fabian Harloff
Ned Land: Dave Kaufmann (Sohn von Günther Kaufmann).
Marine: Katja Friedenberg
Prof. Arronax: Lukas Dörr
Matrosen: The Tacke Twins / Phil Haacke
Musik: U96 (Ingo Hauss & Hayo Lewerentz)
Regie: Claude-Oliver Rudolph
Bühnenbild: Dietmar Wolf (Bad Hersfelder Festspiele)
Fractal Art: Julius Horsthuis
Visuals: U96
Lichtdesign: Mirko Schinke


additional Set Design: André van Lier
Kostüme: Isabell Post
Ton: Ben Kirschner

Event location

Westfalenhallen Dortmund
Rheinlanddamm 200
44139 Dortmund
Germany
Plan route

Auf insgesamt neun Hallen erstrecken sich die Westfalenhallen Dortmund und haben bis jetzt schon unzählige Welt- und Europameisterschaften der Tänzer, Boxer oder Skateboarder gesehen. Das große Raumangebot macht die vielfältigsten Veranstaltungen in den Westfalenhallen möglich und zahlreiche Gastronomieangebote sorgen für die passenden kulinarischen Genüsse.

Die erste Westfalenhalle, erbaut 1925, war mit einem Fassungsvermögen von 15.000 Besuchern, den Festsälen und einer Reithalle die größte Halle Europas. Nachdem diese Halle einem Bombenangriff zum Opfer fiel, wurde sie 1952 als Westfalenhalle 1 wieder aufgebaut: Die Halle ist mittlerweile ein geschütztes Baudenkmal und legendär. 1962 wurde in ebenjener Halle die Gründung der Fußball-Bundesliga beschlossen. Auch während der Fußball WM 2006 erfüllten die Westfalenhallen als Medienzentrum, Übernachtungsmöglichkeit und Ort eines einzigartigen Fan-Festes einen wichtigen Zweck.

Neben den Hallen für große Ausstellungen, Publikums- und Fachmessen bieten die zahlreichen Seminarräume unendliche Möglichkeiten für Tagungen, Kongresse oder auch festliche Galas. Modernste Technik, kompetentes Personal und persönliche Beratung sorgen hier für den perfekten Ablauf jeder Veranstaltung. Natürlich gehört in den Westfalenhallen auch die gastronomische Versorgung mit dazu: Zahlreiche gehobene Restaurants bieten für jeden Geschmack das Passende und sorgen für die gelungene Bewirtung der jährlich mehr als 2 Millionen Messegäste.