20 Jahre Bracello - 20 Jahre Bracello

Duo Bracello: Regine Daniels Stoll – Eberhard Stoll  


Tickets from €13.20

Event organiser: Kalimero UG, Müggelseedamm 216, 12587 Berlin, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €13.20

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Veranstaltung ist wegen Krankheit abgesagt. Der Termin wird verschoben, Termin folgt.
Die Karten behalten Ihre Gültigkeit!


Jubiläumskonzert

„Originalwerke für Bratsche und Cello aus 4 Ländern und 3 Jahrhunderten“ – Eine klingende Zeitreise mit Originalwerken aus den vier Nachbarländern Deutschland, Polen, Tschechien und Österreich.

Duo Bracello: Regine Daniels Stoll – Eberhard Stoll

Die beiden Künstler treten seit 1999 als Duo Bracello auf. Seitdem haben sie ihr Repertoire unablässig erweitert. In den Jahren entwickelte das Duo ein breites Klangspektrum und stilsichere Interpretation. Der ausgereifte Duo-Klang und das geschmeidige Zusammenspiel überzeugt ihr Publikum weit über regionale Grenzen hinaus. Neben der immer neu zu entdeckenden Original-Literatur hat Eberhard Stoll es sich zur Aufgabe gemacht, bekannte Melodien professionell für dieses Ensemble zu arrangieren.

Programm:

Das Duo op. 16 Nr. 3 des tschechischen Komponisten Vaclav Pichl (1741-1805) weist eine Klangfülle auf, die dem berühmten Duo „für zwei obligate Augengläser“ von Ludwig v. Beethoven in nichts nachsteht.
Otto Siegl (1896-1978), in Graz geboren, war während des 2. Weltkrieges Professor an der Kölner Musikhochschule, später dann an der Wiener Hochschule für Musik. In der Duo-Sonate für Bratsche und Cello op. 139 wendet er sich neuromantischen Klängen zu.
Witold Lutoslavsky (1913-1994) war einer der führenden polnischen Komponisten des 20. Jh. Seine Komposition „Bucolics“ basiert auf volkstümlichen Melodien. Ursprünglich für Klavier komponiert, schrieb er sie später für Bratsche und Cello um.
Das jüngste Stück des Programms wurde 2010 uraufgeführt, der deutsche Komponist Fredo Jung (geb.1949) ist derzeit Professor an der Musikhochschule in Leipzig, sein Werk „Im Wandel der Zeit“ spannt anhand eines eingängigen Themas einen wunderbaren Bogen durch die Stile der Musikgeschichte.


TICKETS: Im Vorverkauf 12 € zzgl. VVK-Gebühr /Abendkasse (Restkarten sofern verfügbar) 15 €
Tickets erhältlich bei www.reservix.de und Theaterkasse Friedrichshagen (am hist. Rathaus Friedrichshagen, Bölschestr. 88) sowie allen bekannten VVK-Stellen

Location

Rathaus Friedrichshagen
Bölschestraße 87
12587 Berlin
Germany
Plan route

Seit 2014 wird das historische Rathaus Friedrichshagen als offenes Volkshaus gefördert. Wer investiert, mit den Händen anpackt oder eine eigene Veranstaltung plant, ist gern gesehen! „Eines für Alle“ lautet die Devise. Also ein Ort von Bürgern für Bürger!

Die Berliner Verwaltung nutzte das ehemalige Rathaus in seiner hundertjährigen Geschichte als Austragungsort von Schach-Turnieren, als Polizeipräsidium oder für diverse Vereinsversammlungen. Nach seiner Einweihung im Jahre 1899 wurde das Rathaus Friedrichshagen als Verwaltungsstandort genutzt. Jedoch nicht für lange - denn in den 1920er-Jahren wurde klar, dass die Gemeindeverwaltung von Friedrichshagen die Unabhängigkeit des Viertels nicht halten könnte. Bis zum zweiten Weltkrieg nutzte man es weiterhin für steuerrechtliche Dienste, ab 1947 wandelte man den Bau in ein Polizeipräsidium um. Daraufhin stand es drei Jahre lang leer und ungenutzt im Süd-Osten Berlins. Doch überzeugte Bürger erkannten das Potenzial dieser wunderschönen Location, deren Frontfassade im spätgotischen Stil gestaltet ist.

Das Rathaus Friedrichshagen befindet sich oberhalb des Großen Müggelsees. Da es sich inmitten von Berlin befindet, wird die Automitnahme nicht empfohlen. Nutzen Sie eine der öffentlichen Bahn- und Buslinien zur Eventlocation. Die nächste Haltestelle ist die Drachholzstraße.