2. Matineekonzert | Bruckner

MDR Sinfonieorchester | MDR Rundfunkchor  

Augustusplatz 8
04109 Leipzig

Tickets ab 17,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK, Augustusplatz 9a, 04109 Leipzig, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

ANTON BRUCKNER
(1824 –1896)
»Ave Maria« Motette WAB 6
»Christus factus est« Graduale WAB 11
»Locus iste« Graduale WAB 23

OLIVIER MESSIAEN
(1908 –1992)
»L’Ascension« Vier sinfonische Meditationen

ANTON BRUCKNER
Messe e-Moll WAB 27
für achtstimmigen gemischten Chor und Bläser
(2. Fassung, 1882)

MDR SINFONIEORCHESTER
MDR RUNDFUNKCHOR
Marek Janowski, Dirigent

Baustellen verlangen Improvisationskunst, wer wüsste davon nicht ein Lied zu singen. Aber selten nur hat jemand aus einer solchen Not eine ergreifendere Tugend gemacht als Anton Bruckner. Die Aufführung seiner Messe e-Moll zur Einweihung des ersten Bauabschnittes zum Neuen Dom von Linz musste unter freiem Himmel stattfinden. Bruckner reduzierte kurzerhand die Orchesterstimmen auf einen reinen Bläsersatz und gab seiner Messe einen schlanken, fast renaissancehaften Zuschnitt. Weite Teile sind vom Chor a cappella zu meistern – doch der scheinbare Mangel erweist sich als großer Gewinn: Konzentrierter, inniger und dennoch so beeindruckend klangmächtig präsentiert sich kaum eine andere Messvertonung. Bruckner wusste genau, was er einem Chor mit seiner großartigen e-Moll-Messe abverlangt. Marek Janowski aber weiß, worauf es bei Bruckner ankommt. Seine Auseinandersetzung mit dem Werk des Romantikers währt seit vielen Jahrzehnten, in denen er zur Instanz in Sachen Bruckner geworden ist. Wenn er dessen Vokalwerde mit Messiaen zusammenbringt, muss Erdenschwere Platz machen für transzendent-schwebende Klanglichkeit.

Anfahrt

Bild des Veranstaltungsortes