2. AbteiKirchenKonzert: Georg Friedrich Händel: Samson HWV 57

Oratorium für Soli, Chor und Orchester  

Kirchplatz
67697 Otterberg

Tickets from €12.00

Event organiser: Stadt Otterberg, Hauptstraße 27, 67697 Otterberg, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Early Bird

per €18.00

2. Kategorie

Early Bird

per €12.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Rollstuhlfahrer/Schwerbehinderte mit Vermerk "B" zahlen den Normalpreis und die Begleitperson ist frei (ohne eigenes Ticket).

Ermäßigung gilt für Schüler und Studenten.
print@home after payment
Mail

Event info

Lydia Eller (Karlsruhe), Sopran
Sandra Stahlheber (Karlsruhe), Alt
Fabian Kelly (Mainz), Tenor
Jan-Ole Lingsch (Mühlhausen), Bass
Klassischer Chor der TU Kaiserslautern
Churpfälzische Hofcapelle
Leitung: Berthold Kliewer

Zwei antike Völker auf engstem Raum konkurrieren um die Vorherrschaft im heutigen Israel und Gazastreifen. Gemäß antiker Vorstellung stehen sich immer auch die jeweiligen Gottheiten gegenüber. Wer hat den wahren Gott? Die Philister obsiegen!
Samson, unverwundbarer Superheld und Draufgänger, ist die Hoffnung der unterdrückten Israeliten. Die Unterdrücker sind höchst beunruhigt. Samson Liebe zu Delila, eine Tochter des feindlichen Volkes, offenbart eine Schwachstelle Samsons. Liebe, Intrige und Verrat bringen ihn zu Fall und nur die Rückkehr zu Gottes Heilsplan und schließlich sein eigener Tod erheben ihn für das Volk Israel zum Glaubenshelden.

Georg Friedrich Händel, auf dem Höhepunkt seines Oratorienschaffens, komponiert unmittelbar nach seinem „Messias“ aufgrund eines Textes von John Milton ein weiteres, höchst erfolgreiches Oratorium: Samson.
Neben den Hauptprotagonisten Samson und Delila treten sein Vater Manoa, der Freund Micah sowie der Philister-Krieger Harapha in Solistenrollen auf.
Der vielfältig bedachte Chor repräsentiert abwechselnd die Israeliten und die Philister.

Der Klassische Chor der TU Kaiserslautern hat sich in den letzten Jahren einen beachtlichen Ruf als Konzert- und Oratorienchor erworben. Wiederholt war er auch bei den Otterberger Abteikirchenkonzerten zu Gast - zuletzt mit Händels Judas Maccabäus. Die Churpfälzische Hofcapelle, ein die historische Aufführungspraxis pflegendes Orchester auf Barockinstrumenten und die Solisten sind ausgewiesene Experten für Barockmusik.

Location

Abteikirche Otterberg
Kirchplatz / Hauptstr. 62
67697 Otterberg
Germany
Plan route

Abgeschieden im Otterbacher Tal liegt der zweitgrößte Sakralbau und die größte Klosterkirche der Pfalz: Die Abteikirche Otterberg besticht durch ihre ornamentale Strenge und klaren Linien und ist eines der besterhaltenen Sakralgebäude ihrer Zeit.

1143 wurde die Zisterzienserabtei in Otterberg als Tochter des Klosters Eberbach gegründet. Nur ein Jahrhundert später fand die Kirchenweihe statt: Das kreuzförmige Gotteshaus hat schon damals die Vorstellungen eines Bauvorhabens fast gesprengt und ist auch heute noch überaus beeindruckend. Im 15. Jahrhundert folgte dann der Niedergang des Klosters. Nach Brandschatzung und Raubüberfällen sahen sich die Mönche gezwungen, den Orden aufzugeben, die Klostergebäude wurden als Steinbruch genutzt. Einziges Überbleibsel ist der 1925 freigelegte Kapitelsaal, der direkt neben der Abteikirche besichtigt werden kann und den Mönchen als Versammlungsraum diente.

Seit 1707 ist die Abteikirche Otterberg eine Simultankirche. Evangelische und katholische Christen nutzen das Gotteshaus gemeinsam, wobei es oft zu Streitigkeiten kam. Aus diesem Grund wurde die Schied-Mauer, eine Trennwand zwischen Lang- und Querhaus eingezogen, die die beiden Kirchenräume voneinander trennte. Erst 1978, nach fast 200 Jahren, wurde diese Trennmauer wieder abgetragen, seitdem nutzen Christen die Kirche gemeinsam und sind ein Vorreiter für die Ökumene in der Pfalz.