19. Kultursommer - Les Troizettes - Abschlusskonzert des 19. Kultursommers

Les Troizettes  


Tickets ab 16,00 €

Veranstalter: Stadt Prenzlau, Am Steintor 4, 17291 Prenzlau, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 16,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Drei klassische Musikerinnen mit Witz, Charme und Fantasie
Abschlusskonzert des 19. Kultursommers im Dominikanerkloster Prenzlau

Ein Trio Wider Willen
Von Präludien, Fugen und anderen Schwierigkeiten...
Was tut eine Geigerin mit einer widerspenstigen Pianistin, die sie nicht begleiten will, weil sie sich für ein Solokonzert engagiert glaubt? Wie geht man mit einer cholerischen Cellistin um, die sich nicht mit ihrer Bassstimme begnügen will, sondern lieber Opernarien schmettert?
Diese und andere unvorhergesehene Ereignisse sorgen an dem Abend für Trubel.
Aber immer wieder ziehen sich die drei Musikerinnen mit humorvollen Wortgefechten und musikalischen Feuerwerken elegant-virtuos aus der Affäre.
Erleben Sie ein ungewöhnliches Klassikkonzert voller Überraschungen:
So wird die Humoreske des amerikabegeisterten Dvorák eine Reise durch den Wilden Westen, Mozarts Don Giovanni verführt nicht nur das Publikum und Thaïs´ Meditation beschert der Cellistin übersinnliche Erfahrungen.
Auch ein gewisser Wettbewerb zwischen den drei Musikerinnen bleibt nicht aus:
Bei Monti´s Csardas zeigt sich, wer am schnellsten den Bogen schwingt.
Eine Prickelnde Mischung aus Konzert und Entertainment
mit Sonja Godowska - Violine,
Gabriella Strümpel - Violoncello,
Isabelle Engelmann - Klavier

Musikalische Sketche, überraschend neu arrangierte Stücke, virtuos-akrobatische Einlagen und humorvolle Wortgefechte sorgen bei den Bühnenprogrammen der „TROIZETTES“ für eine durchweg lebendige Vorstellung.
Dank einer perfekten Ausbildung an ihren Instrumenten und der überzeugenden komödiantischen Begabung von Katja Schott (Violine), Romy Nagy (Cello) und
Isabelle Engelmann (Klavier) entstand eine Liaison zwischen der ernsten Muse und dem unterhaltsamen Kabarett. Die großen Klassikwerke gehen dabei auch spielerische Verbindungen mit anderen Musikstilen wie Pop, Jazz und Chanson ein. Das Ergebnis dieser erstaunlich spritzigen Begegnung ist eine prickelnde Mischung aus Klassik und Entertainment - eben KLASSIKTAINMENT

Fotonachweis: © Fräulein Fotograf

Ort der Veranstaltung

Dominikanerkloster Prenzlau
Uckerwiek 813
17291 Prenzlau
Deutschland
Route planen

Das Dominikanerkloster in Prenzlau gehört im nordostdeutschen Raum zu den besterhaltenden Klosteranlagen des 13. und 14. Jahrhunderts. Heute ist es ein wichtiges Kulturzentrum, in dem sich das Kulturhistorische Museum, die Stadtbibliothek, das Historische Stadtarchiv und Räume für diverse Kleinkunstveranstaltungen befinden.

Die Geschichte des Dominikanerklosters begann ab 1275. Es spielte als eines der geistlichen Zentren eine bedeutende Rolle im mittelalterlichen Prenzlau. Zu dieser Zeit gehörte es mit sieben weiteren Dominikanerklöstern zur Ordensnation Brandenburg. Die Säkularisierung erfolgte 1543/44 während der Reformation. Die Stadt nutzte das Gebäude im Laufe der Zeit als Armenhaus, Gefängnis, Hospital und zu weiteren Zwecken. Denkmalpflegerische Sicherungsmaßnahmen erfolgten ab 1990, um die klösterliche Bausubstanz zu erhalten.

Dank seinem gotischen Charakter ist das Dominikanerkloster ein beeindruckender Ort. Auch wenn die ununterbrochene Nutzung viele bauliche Veränderungen mit sich brachte, besitzt das mittelalterliche Gebäude einen ganz besonderen Charme.