18. Kultursommer - Musik zum Sehen & Hören - Klassikabend mit dem Duo "MaSur" (Piano, Violine) und Xylophon

Maryna Gontar (Piano), Andrej Sur (Violine), Vasco Ciobanu (Xylophon)  

Uckerwiek 813 Deutschland-17291 Prenzlau

Tickets ab 14,50 €

Veranstalter: Stadt Prenzlau, Am Steintor 4, 17291 Prenzlau, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Vorverkauf

je 14,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Hier treffen 3 auserwählte Musiker aufeinander! Mit dem Duo „MaSur“: Maryna Gontar aus der Ukraine, Piano & Andrej Sur aus Russland, Violine und Vasco Ciobanu mit seinem Xylophon aus Rumänien bietet sich nicht nur ein Hörvergnügen der bekanntesten klassischen Stücke, sondern auch etwas für das Auge.
Wenn 42 Holzstäbchen des Xylophons auf ihren Meister treffen, dann darf man sich auf ein großartiges musikalisches Entertainment freuen. Ciobano bezaubert das Publikum mit wundervollen Klängen, die er seinem Instrument entlockt und fasziniert mit technischer Perfektion sowie mit einer verblüffenden Geschwindigkeit. Darauf brillierte er als Mitglied des Sinfonieorchesters George Enescu in Bukarest. Vascos Bühne ist die Welt! Erfolge von Lissabon über Barcelona, von Chile bis Tahiti, Tokio und Osaka, Singapur, Malediven, Kenia, Dubai und vielen Orten mehr.

Andej Sur begeistert mit seinem atemberaubenden Temperament auf seiner Violine, scheint mit ihr zu verschmelzen und begeistert die Zuhörer durch höchste Virtuosität. Sur beendete das Konservatorium von Jekaterinburg als Soloviolinist. Er war tätig als Konzertmeister des Ural-Philharmonie-Orchesters und seit 1994 im Sinfonieorchester Berlin und der Berliner Symphoniker.
Maryna Gontar begleitet voller Brillanz und mit hoher Einfühlsamkeit auf dem Piano. Sie beendete das Studium als Pianistin in der Ukraine und arbeitet als Musikpädagogin. Dieser Abend verspricht einen außergewöhnlichen Musikgenuss, den man in seiner Einzigartigkeit in Erinnerung und im Herzen behalten wird.

Anfahrt