18. Kultursommer - "Die Legende Luther" - Schauspiel mit Puppen & Objekten

Regie: Rodrigo Umseher, Spiel: Martha Rudolf, Ulli Voland  

Uckerwiek 813 Deu-17291 Prenzlau

Tickets ab 12,50 €

Veranstalter: Stadt Prenzlau, Am Steintor 4, 17291 Prenzlau, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 12,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

PUPPENTHEATER rudolf & voland, ein Puppenspiel für Erwachsene

Die Untersuchung der deutschen Heldenfigur Martin Luther anlässlich von 500 Jahre Reformation mit Schauspiel, Puppen und Objekten.

Die Inszenierung „Die Legende Luther“ beleuchtet die Zeit des ausgehenden Mittelalters und der beginnenden Neuzeit mit den vielfältigen Mitteln des Puppenspiels. Sie beschäftigt sich mit dem aufkeimenden Frühkapitalismus, mit Luthers Leben und Wirken und untersucht dabei die Widersprüche und Parallelen zu heute. In einer Mischung aus historisch belegten und dramatischen Texten melden sich u.a. Katharina von Bora, Papst Leo X., Kaiser Karl V., Jakob Fugger und Luthers Hund Tölpel zu Wort. Der Ausgangspunkt ist ein Beichtstuhl, in dem die alte Zeit lebendig wird. In diesem werden theologische, philosophische, politische und wirtschaftliche Diskurse geführt, Schlachten im Namen der Religion geschlagen und lukrative Geschäfte abgeschlossen. Der Beichtstuhl wandelt sich zum Kloster, zur Stadt, zum Palast, zum Vatikan und zum Kriegsschauplatz. Gearbeitet wird mit Licht und Schatten, Material und Objekten, mit offener und verdeckter Spielweise, Marionetten, Handpuppen, Großfiguren und Musik.
gefördert von: Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte GmbH, Landkreis Elbe-Elster

Begleitprogramm zur Ausstellung im Rahmen von Kulturland Brandenburg 2017 „Wort & Wirkung. Luther und die Reformation in Brandenburg“

Spieldauer: ca 70 min.
Regie: Rodrigo Umseher
Spiel: Martha Rudolf, Ulli Voland
Künstlerische Mitarbeit: Jochen Menzel
Puppen: Karin Tiefensee
Bühne : Ingo Mewes

Anfahrt