17. Internationaler Flötenwettbewerb Friedrich Kuhlau

 - 

Greyerstraße 3 Deutschland-29525 Uelzen

Veranstalter: Kulturkreis Uelzen e. V., Herzogenplatz 2, 29525 Uelzen, Deutschland

Tickets

Eintritt ist frei! Wir freuen uns auf alle interessierten Zuschauerinnen und Zuschauer.

Veranstaltungsinfos

Der Internationale Flötenwettbewerb Friedrich Kuhlau ist dem 1786 in Uelzen geborenen deutsch-dänischen Komponisten Friedrich Kuhlau gewidmet.
Der Wettbewerb, der 1970 erstmalig ausgeschrieben wurde, wird vom Kulturkreis Uelzen in Zusammenarbeit mit der Stadt Uelzen veranstaltet.
Alle zwei Jahre bietet sich Studierenden und jungen Absolventinnen und Absolventen der Fächer Flöte und Klavier die Möglichkeit, in drei Durchgängen ihr Können einer siebenköpfigen Jury zu präsentieren. Bei der Bewertung legt die Jury besonderen Wert auf das Zusammenspiel der Instrumentalisten – der Wettbewerb versteht sich vor allem als kammermusikalischer Wettbewerb.
Grundlage des Vorspiels ist eine Repertoireliste, die einen Schwerpunkt auf die Flötenkompositionen Friedrich Kuhlaus legt.

Kategorien:
I. Flöte Solo
II. 2 Flöten und Klavier
III. 3 Flöten oder 4 Flöten

Die täglichen Vorspiele (9.30 - 19.00 Uhr) und das Abschlusskonzert mit Preisverleihung sind öffentlich und kostenlos. Wir freuen uns auf alle interessierten Zuschauerinnen und Zuschauer.


Samstag, 14. Oktober 2017, Theater an der Ilmenau
Abschlusskonzert am Abend mit Preisverleihung

Eintritt frei

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.kuhlau.de

Gefördert durch:
Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg, Lüneburgischer Landschaftsverband, Hansestadt Uelzen, Deutsche Gesellschaft für Flöte

Ort der Veranstaltung

Theater an der Ilmenau
Greyerstr. 1-3
29525 Uelzen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Theater an der Ilmenau, im Niedersächsischen Uelzen, ist ein zentraler Ort für Kunst und Kultur. Mit einem bunten, abwechslungsreichen Veranstaltungsangebot hat es sich längst schon weit über die Grenzen der Stadt hinaus einen Namen gemacht.

1970 wurde das Haus erbaut und ist seitdem eine beliebte Spielstätte mit unterschiedlichen kulturellen Veranstaltungen. Da es mit 800 Sitzplätzen eines der größten Gastspieltheater der Region ist, stehen regelmäßig renommierte Ensembles, Tourneetheater aber auch bekannte Orchester sowie Künstler verschiedener Genres auf der Bühne. Das Programm setzt sich dementsprechend aus Schauspieldarbietungen, Musicals, Konzerten, Opern, Operetten, Ballett, Kinder- und Jugendvorstellungen sowie Comedy und Kabarett zusammen. Für Kunstliebhaber ist zudem das Foyer des Theaters von großem Interesse, denn dieses wird oft als Galerie für Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst genutzt. So lohnt es sich beispielsweise in der Pause oder auf dem Weg zu den Veranstaltungen die vielen Werke von Künstlern aus der ganzen Welt zu bestaunen. Nach den Vorführungen lockt außerdem der „Theaterkeller“ mit diversen Getränken und Leckereien und bietet die Möglichkeiten sich in guter Gesellschaft über das Gesehene oder Erlebte auszutauschen.

Ein Besuch im Theater an der Ilmenau bedeutet Unterhaltung und Inspiration für Groß und Klein. Das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen!