12000 km nach Tibet

Christian Rottenegger  

Bertholdstraße 7
78050 Villingen-Schwenningen

Tickets ab 15,15 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Hoyer AV, Schönbühlstr. 9, 78052 Villingen-Schwenningen, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 15,15 €

Ermäßigt

je 12,95 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigung gilt für Schüler, Studenten und Behinderte

Rollstuhlfahrer mit B im Ausweis kaufen sich eine ermäßigte Karte, Begleitperson bekommt freien Eintritt
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

Er ist Abenteurer, leidenschaftlicher Höhenbergsteiger und verrückt genug, um mit dem Rad von Deutschland aus nach Tibet aufzubrechen. Viele tausend Kilometer bis zum Himalaja- und Karakorum-Gebirge zu fahren und dort einen der höchsten Berge der Welt zu besteigen. Der Abenteurer und Fotograf Christian Rottenegger durchquerte auf dem Weg nach Tibet mit dem Fahrrad Rumänien, Moldawien, die Ukraine, Russland und die bis zu 50 Celsius heiße kasachische Steppe. Er kämpfte sich hinauf auf das tibetische Hochplateau und über mehrere 5000 Meter hohe Pässe bis zum Ausgangspunkt der Expedition. Alles mit dem einen Ziel: aus eigener Kraft den Gipfel des Shisha Pangma, den einzigen über 8.000 Meter hohen Eisriesen, der vollständig auf tibetischem Boden liegt zu besteigen. Mit seiner neuen Multivision Ultratour II „12.000 km nach Tibet“ ist es Christian Rottenegger einmal mehr gelungen, die spannenden, teils dramatischen Ereignisse einer ganz besonderen Expedition mit authentischem, eindrucksvollem Bild- und Filmmaterial zu dokumentieren.

In einer spannenden Erzählweise berichtet er live von den Höhen und Tiefen dieses Ultra-Abenteuers, von Schotter- und Sandpisten, die nicht enden wollen, von Staubstürmen in Tibet auf 5000 Metern Höhe, vom körperlichen und mentalen Kampf beim Aufstieg zum Shisha Pangma, von eisiger Kälte, Schneegestöber, bitteren Enttäuschungen und den wundervollsten Momenten, die ein Mensch je erleben kann.

Ort der Veranstaltung

Neue Tonhalle Villingen-Schwenningen
Bertholdstraße 7
78050 Villingen-Schwenningen
Deutschland
Route planen

Im ehemals württembergischen Teil der Doppelstadt Villingen-Schwenningen steht die 1999 fertiggestellte Neue Tonhalle. Auf mehr als 1000m² präsentiert sie sich als modernes und bestens ausgestattetes Kongress- und Kulturzentrum. Ob Konzert, Tagung, Festbankett, Seminar, Firmenpräsentation oder Vereinsfest: In der Neuen Tonhalle mit ihren vielfältigen Nutzungsvarianten sind Sie immer richtig.

Der Große Saal der Tonhalle macht seinem Namen mit rund 620m² alle Ehre. Hier finden, je nach Art der Bestuhlung, bis zu 700 Gäste Platz. Das lichtdurchflutete Foyer eignet sich mit seinen 400m² besonders für Events im kleineren Kreise, beispielsweise einem Bankett, und kann mit rund 250 Stühlen ausgestattet werden. Veranstaltungen mit einer Personenzahl von bis zu 150 können ideal in einem der fünf Seminarräume abgehalten werden. Die erstklassige technische Ausstattung garantiert stets einen reibungslosen Ablauf.
Für den Hunger zwischendurch sorgt der erfahrene Haus-Caterer mit ausgewählten, frischen Zutaten für fantastische Geschmacks-Erlebnisse.

Aufgrund der zentralen Lage der Stadt besteht eine günstige Anbindung an die Autobahnen aus Richtung Stuttgart, Schaffhausen und Freiburg. Rund 200 kostenpflichtige Parkplätze stehen in der zur Neuen Tonhalle dazugehörigen Tiefgarage zur Verfügung. Auch zu Fuß können Besucher die Halle in nur wenigen Minuten vom Bahnhof Villingen aus erreichen.