12. Jazz-Fest Seevetal - mit den Jazz Lips und dem Steeldrummer Gregory Boyd

Fleester Hoff Winsener Landstraße 52 Deutschland-21217 Seevetal

Tickets ab 17,50 €

Veranstalter: Gemeinde Seevetal / Veranstaltungszentrum, Kirchstraße 11, 21218 Seevetal, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Manche Dinge werden ja nach Jahren zur Routine. Nicht so die Konzerte der Hamburger Kultband JAZZ LIPS !
Man mag es kaum glauben, aber die Band gibt es jetzt schon seit 47 Jahren! Davon nun schon 12 Jahre auf der Bühne zum inzwischen zur Tradition gewordenem Jazz-Fest in Seevetal. Wegen der Umbauarbeiten in der Burg Seevetal wird die Veranstaltung in diesem Jahr im Fleester Hoff stattfinden. Nichtsdestotrotz werden die Musiker wie immer ihren typischen Jazz spielen, genauer gesagt Hot-Jazz, wie man ihn nur noch selten hören und erleben kann. Swing, Boogie, Blues, Caribbean Jazz, New Orleans Jazz - ihr Repertoire ist riesig, ihr musikalischer Anspruch ist hoch, ihre Vitalität ansteckend.

Ohne Gast soll es auch in diesem Jahr nicht stattfinden, so wurde der Steeldrummer und Sänger GREGORY BOYD eingeladen. Gregory ist inzwischen schon beinahe zum 8. Mann der JAZZ LIPS geworden.
Der Sänger und Songschreiber GREGORY BOYD war lange Zeit in New Orleans zu Hause und lebt heute in Aarhus, Dänemark. Seine Verbundenheit zur Geburtsstadt des Jazz drückt sich in der kraftvollen und authentischen Art aus, wie er neben Blues und Gospel auch zeitgenössische Musik aus New Orleans präsentiert. In der Zeit mit den Neville Brothers und Ikonen wie Dr. John hat er sein eigenes musikalisches Statement geformt. Als ausgebildeter Schlagzeuger hat er sich zu einem der innovativsten Steeldrummer entwickelt. Die Steeldrum (Stahltrommel) wurde auf Trinidad erfunden, wo aus Teilen von Ölfässern das Nationalinstrument entwickelt wurde. Gregory Boyd ist mit diesem Instrument und seinem eigenen Plattenlabel in der Pop und Dance Szene wiederzufinden und zählt damit neben Othello Molineaux und Rudy Smith zu den „Master Of The Steeldrums“.

Wer die JAZZ LIPS kennt, wer Gregory schon erlebt hat, weiß um das fast schon innige Verhältnis zum Publikum, weiß um das Feuer, das die Musiker entfachen können und werden.

Anfahrt