100 % Tanzmusik

DJ Christian Herrmann  

Kalkberger Platz 31
15562 Berlin

Veranstalter: Rüdersdorfer Kultur GmbH, Heinitzstraße 41, 15562 Rüdersdorf, Deutschland

Tickets

Der Termin wurde abgesagt.

Veranstaltungsinfos

„Darf ich bitten?“ Heute wird diese Frage wieder gern gestellt und selten verneint. Das Kulturhaus „Martin Andersen Nexö“ in Rüdersdorf öffnet ab 19:00 Uhr die Türen zum großen Festsaal für ein regional einmaliges Vergnügen…. Der Herr rechts vor und die Dame links rückwärts….. mit dem ersten langsamen Walzer werden die Gäste in festlicher Atmosphäre zu einer Reise in die Welt der Standard- und Lateintänze abgeholt. Ab jetzt gilt der Satz “Tanzen ist die Unfähigkeit, still zu sitzen“ In einer angenehmen, eher auffällig geringen Lautstärke spielt die Diskothek eine Mischung aus Strict Tempo Ballroom Music, Evergreens und aktuellen Hits. Hier treffen Discofox von Helene Fischer auf Walzer von Chatschaturjan und Johann Strauß, Samba mit Robbie Williams auf Foxtrott von Max Raabe, Cha Cha Cha mit Eros Ramazzotti auf Slowfox von Frank Sinatra. Ob Tango, Rumba, Salsa, Paso Doble oder Jive, wer Freude am Tanzen hat, ist hier hundertprozentig richtig. Zum Auffrischen gibt es zu Beginn des Abends einen kurzen Tanzkurs, bei dem auch geübte Freizeittänzer Neues entdecken können. Das 1956 im neoklassizistischen Stil erbaute Kulturhaus bietet mit seiner über 300 qm großen Parkett- Tanzfläche ideale Bedingungen für einen schönen Tanzabend. Die Zahl der Eintrittskarten ist begrenzt, so bleibt genügend Platz für kühne Figuren bei schnellen Rhythmen.

„Tanzen lässt sich nicht intellektuell beherrschen, sondern nur aus der Freiheit der Herzen entfalten. Das macht Tänzer auf Anhieb sympathisch“ sagt Discjockey Christian Herrmann und freut sich auf das nächste Treffen.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.und-tanzen.de

Ort der Veranstaltung

Kulturhaus Rüdersdorf
Kalkberger Platz 31
15562 Berlin
Deutschland
Route planen

In neoklassizistischem, fast antikem Stil erhebt sich das Kulturhaus Rüdersdorf monumental über die brandenburgische Ebene am Eingang zu Berlin und wird aufgrund des tempelartigen Baus im Volksmund auch liebevoll „Akropolis“ genannt. Als kommunikatives Zentrum der Kommune ist das Kulturhaus ein idealer Ort für Kunst, Kultur, Große Bälle, Symposien, Konferenzen und Tagungen. Von Rockkonzerten über Theateraufführungen und Firmenkongresse findet hier alles den richtigen Rahmen.

Seit 1956, dem Baujahr des Veranstaltungszentrums, ist das Kulturhaus Rüdersdorf einer der wichtigsten Orte der kulturellen Begegnung der Gemeinde Rüdersdorf und der Umgebung. Zahlreiche Vereine haben in der „Akropolis“ ihren Sitz und organisieren in dem großen Saal, der Platz für bis zu 550 Gäste bietet, sowie im kleinen Saal für maximal 100 Personen, unvergessliche Abende. Es ist ein Kulturhaus im besten Sinne, in dem immer wieder bekannte Künstler zu Gast sind. Die Innenräume, in denen neben einer professionellen Theaterbühne auch ein großzügiges Orchesterpodium vorhanden ist, sind original erhalten und überzeugen mit ihrem ganz eigenen Charme. Das Kulturhaus Rüdersdorf ist ohne Zweifel das kulturelle Zentrum der Region.

Als Teil des Museumsparks Rüdersdorf befindet sich das Kulturhaus am Kalkberger Platz in einer sehr attraktiven Lage. Gäste erreichen den Veranstaltungsort auf vielen Wegen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt man mit der Straßenbahnlinie 88 bis zur Haltestelle „Heinitzstraße“ in Rüdersdorf und von dort sind es nur noch wenige Minute zu Fuß bis zur „Akropolis“. Gäste, die mit dem Auto anreisen, können das Kulturhaus Rüdersdorf schon von der Autobahn A 10 – dem Berliner Ring – aus kommend sehen und es somit nicht verfehlen.