100 Cellisten in Hamburg - Abschlusskonzert

Christine Philippsen, Oskar Meier  

Mittelweg 42
20148 Hamburg

Tickets ab 14,20 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Staatliche Jugendmusikschule Hamburg, Mittelweg 42, 20148 Hamburg, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 14,20 €

Ermäßigung

je 8,70 €

Gruppenrabatt - Normalpreis (ab 5 Personen)

je 12,78 €

Gruppenrabatt - Ermäßigung (ab 5 Personen)

je 7,83 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungen gelten für Schüler bis 18 Jahre.

Gruppen erhalten ab 5 Personen einen Rabatt von 10%.

Personen mit Behinderung (mit "B" im Ausweis) und Rollstuhlfahrer bezahlen den Normalpreis und dürfen eine Begleitperson kostenlos mit zur Veranstaltung bringen. Die Begleitperson benötigt kein eigenes Ticket.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Es ist jedes Jahr aufs Neue ein tief beeindruckendes Erlebnis, dieses Orchester mit 100 gleichen Instrumenten zu sehen und zu hören. Seit 17 Jahren erfreuen die Cellotage gleichermaßen Publikum wie Teilnehmer aus ganz Deutschland. Einige Cellistinnen und Cellisten kommen über Jahre hinweg regelmäßig zu dem Proben- und Konzertwochenende nach Hamburg. Einer von ihnen ist der diesjährige Solist Oskar Meier aus Göttingen. Der erst 17-jährige Oskar macht die Cellotage seit 2013 zu seinem persönlichen Highlight des Jahres und hat sich hier als Konzertmeister und 2015 im Solisten-En­semble von Peter Wittes Triptychon hervorgetan. Inzwischen ist Oskar Meier mehrfacher Bundespreisträger von Jugend musiziert und Absolvent der Celloklasse von Prof. Leonid Gorokhov am Institut zur Frühförderung musikalisch Hoch­begabter Hannover. Am Sonntag tritt er im Abschlusskonzert mit dem leidenschaftlichen und hoch virtuosen ersten Satz aus Schostakowitschs Cellokonzert op. 107 auf. Umrahmt wird dieser Programmpunkt von folkloristischen, motorischen, festlichen und sportlichen Kompositionen von u.a. Grieg, Vivaldi, Chatschaturjan und den Sportfreunden Stiller.

Dirigentin: Christine Philippsen
Solist: Oskar Meier
Moderation: Sven Holger Philippsen
Schirmherr: Prof. Dr. Dr. Hermann Rauhe
Gesamtleitung: Kathrin Brand & Sven Holger Philippsen

Ort der Veranstaltung

Staatliche Jugendmusikschule Hamburg
Mittelweg 42
20148 Hamburg
Deutschland
Route planen

Die Staatliche Jugendmusikschule Hamburg ist ein Tor zur Welt, zur Musik und zur Kultur.

Die Staatliche Jugendmusikschule Hamburg ist mit 14.000 Schülern die größte musikschulische Einrichtung für Kinder und Jugendliche in Deutschland. Der Musikschulunterricht führt die jungen Talente durch eine Entdeckungsreise aus singen, tanzen und musizieren in den Richtungen, Jazz, Pop, Oper, Chor oder Bigband. 2011 weihte die Musikschule ihren ersten eigenen Konzertsaal ein: den Miralles Saal. Der futuristische Baukörper des renommierten spanischen Architekten Enric Miralles, der auch an unzähligen Plätzen in der modernen HafenCity seine Handschrift hinterlassen durfte, begeistert nicht nur äußerlich. Im Inneren befindet sich ein wunderschöner, heller, freundlicher Rundsaal mit einer flexiblen Bühne und 420 Zuschauerplätzen auf mehreren Ebenen. Neben dem umfassenden Konzertprogramm finden auch Meisterkurse, Workshops und Lesungen sowie Tanz- und Theatervorstellungen statt.

Der Miralles Saal der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg ist einer der hochkarätigsten Konzertsäle der Kulturmetropole Hamburg.