10 Jahre "The Queen´s Six" - Sänger Ihrer Majestät, der Queen von England - „Dedicated Folk“

Bergweg 3
01326 Dresden-Pillnitz

Veranstalter: Hacker Musik Management, Burgkstraße 21, 01159 Dresden, Deutschland

Tickets

Restkarten ggf. an der Abendkasse erhältlich.

Veranstaltungsinfos

Werke von William Byrd, English Traditionals bis Beach Boys, Michael Jackson, Nirvana

Man muss kein Mitglied der Royal Family sein, um „The Queen‘s Six” live zu hören: das A-Cappella-Ensemble aus Windsor Castle (London) gastiert im Rahmen seiner 10-Jahre-Jubiläums-Tournee durch Europa auch in der Pillnitzer Weinbergkirche. „The Queen’s Six“ ist ein ganz besonderes Ensemble: die sechs Profi-Sänger musizieren in Windsor Castle bis zu achtmal in der Woche in der Royal Chapel und treten bei offiziellen Empfängen und privaten Feiern der Queen von England auf.

Doch „Q6“ – wie sie von ihren Fans genannt werden – musizieren nicht nur regelmäßig in Windsor, sie leben auch an diesem geschichtsträchtigen Ort. Dies schafft eine ganz besondere Verbundenheit, die sich in den perfekt aufeinander abgestimmten Stimmen und einzigartigen musikalischen Arrangements widerspiegelt. Das Repertoire der Sänger ist ungewöhnlich breit gefächert und bietet anlässlich des Jubiläums das Beste aus 10 Jahren Ensemblegeschichte. Erleben Sie eine Vielfalt von Werken der Renaissance und Chorälen bis zu Songs der Beach Boys und Michael Jackson.

Ihr aktuelles Album „Music of the Realm“ wurde vom renommierten Guardian mit 4 von 5 Sternen gekürt. Mit dem typischen „British Sense of Humor“ präsentieren die charismatischen Engländer ihr Programm und bereiten ihrem Publikum ein garantiert unvergessliches Hörerlebnis.

Weitere Infos unter www.thequeenssix.co.uk | Konzert mit Pause & Wein vom Winzer

Ort der Veranstaltung

Weinbergkirche Pillnitz
Bergweg 3
01326 Dresden-Pillnitz
Deutschland
Route planen

Als Ersatz für die Schlosskirche Pillnitz entstand im 18. Jahrhundert die Weinbergkirche, die heute als Wahrzeichen der Pillnitzer Landschaft gilt. Als kleines, gelb-rotes Gotteshaus inmitten des königlichen Weinbergs steht sie unter Denkmalschutz und zieht die Blicke auf sich.

Als im Zuge des Neubaus die Krche abgerissen werden musste, ließ der Kurfürst von Sachsen 1723 die kleine Weinbergkirche „Zum heiligen Geist“ errichten. Architekt war kein geringerer als Daniel Pöppelmann, der große Schöpfer des Dresdner Zwingers. Sowohl der Taufstein als auch der Altar und viele weitere Dinge aus der vorherigen Schlosskirche wurden in die neue Weinbergkirche integriert.

Bei schönem Wetter wird die Kirche von vielen Besuchern bewundert. Eine ganz besondere Stimmung umgibt die Weinbergkirche außerdem zur Adventszeit, wenn die Lichter des Weihnachtsmarktes glänzen und die Menschen dieses festliche Ambiente bei einem Glas Glühwein genießen. Neben Gottesdiensten finden hier auch Ausstellungen und Konzerte statt. Zudem ist die Weinbergkirche vor allem als romantische Kulisse bei Hochzeitspaaren sehr beliebt.