1. Orchesterkonzert - Kurhausorgel trifft Sinfonieorchester

Philharmonisches Staatsorchester Mainz  

Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden

Tickets ab 25,00 €

Veranstalter: Mozart-Gesellschaft Wiesbaden e.V., Postfach 4263, 65032 Wiesbaden, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Philharmonisches Staatsorchester Mainz
Solistin: Katelyn Emerson (Orgel)
Dirigent: Herrmann Bäumer

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart – Ouvertüre "Zauberflöte"
Félix Alexandre Guilmant – Sinfonie für Orgel und Orchester Nr. 2 op. 91
Felix Mendelssohn Bartholdy – Sinfonie Nr. 5 "Reformationssinfonie"

Die Kurhausorgel des Wiesbadener Kurhauses ist die einzige Orgel in einem deutschen Kurhaus und somit ein Kleinod in der deutschen Orgellandschaft. Am 5. November wird die Kurhausorgel zum ersten Mal mit ihrem neuen Spieltisch erklingen.

Die junge amerikanische Organistin Katelyn Emerson gab bisher Konzerte in Europa und den USA, u. a. in der Kathedrale von Portier (Frankreich), der Krasnoyarsk Philharmonic Hall (Russland), der Hallgrímskirkja (Island) und der St. Patrick‘s Kathedrale New York (USA). Der amerikanische Organistenverband AGO berichtet über „außergewöhnliche Konzerte, in denen Katelyn mit Leichtigkeit und viel Ausdruck musizierte“. Katelyn Emerson erhielt 2014 beim 5. Internationalen Orgelwettbewerb Pierre de Manchicourt in Frankreich den 2. Preis und war im folgenden Jahr Zweitplatzierte des Arthur Poister Scholarship Wettbewerbs in Syracuse, New York. Als jüngste der sieben Finalisten im 8. Internationalen Orgelwettbewerb Mikael Tariverdiev in Kaliningrad (Russland) erspielte sie sich den 3. Preis, sowie den Sonderpreis der Krasnoyarsk Philharmonic Society.

Änderungen vorbehalten.

Ort der Veranstaltung

Kurhaus, Friedrich von Thiersch Saal
Kurhausplatz 1
65189 Wiesbaden
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das 1907 erbaute Kurhaus Wiesbaden, ist als Ort der historischen Architektur und des modernsten Komforts, die perfekte Mischung aus Erholung, Erlebnis, Schönheit und Funktionalität. Seit dessen Einweihung durch Kaiser Wilhelm II. steht das Kurhaus im Mittelpunkt des gesellschaftlichen Geschehens in Wiesbaden. Mit seinen zwölf Sälen und Salons gilt das Gebäude als idealer Veranstaltungsort für Konzerte, Galas und Bankette sowie Kongresse, Tagungen oder Konferenzen.

Der prachtvolle Friedrich-von-Thiersch-Saal sowie das Foyer mit seiner 21 Meter hohen Kuppel sind die Prunkstücke des Hauses, denn selten lässt sich ein Abend in einer anspruchsvolleren Atmosphäre verbringen. Die ideale Lage und eine perfekte Infrastruktur unterstreichen den einmaligen Charakter des Kurhauses als Veranstaltungszentrum. Neben dem schönen Raumangebot gibt es eine riesige Vielfalt an Entspannungs-und Erholungsmöglichkeiten an stillen Plätzen und im dazugehörigen Kurpark.

Das Kurhaus Wiesbaden bietet einen harmonischen Rahmen und eine attraktive Kulisse für Veranstaltungen und Feste verschiedenster Art.

Videos