1. Allgemeine Babenhäuser Pfarrer(!)kabarett - Judas hätte sich erhängt

Hofgartenstr. 1A
63739 Aschaffenburg

Veranstalter: Humorbrigade Hofgarten GmbH, Hofgartenstraße 1a, 63739 Aschaffenburg, Deutschland

Tickets

Eventuell sind noch Karten an den örtlichen Vorverkaufsstellen oder der Abendkasse erhältlich

Veranstaltungsinfos

So ändern sich die Zeiten! Hieß es früher: „Üb´ immer Treu und Redlichkeit bis an das kühle Grab und weiche keine Finger breit von Gottes Wegen ab“ so heißt es heute: „Take the money and run“. Und wenn heute gefragt wird: „Warum lecken Hunde ihre Eier?“ kommen immer mehr Menschen zur Erkenntnis: „Weil sie es können!“. Warum bescheren Autokonzerne uns ein „Dieselgate“? Weil es geht! Es wird immer weniger danach gefragt, was dem Sittengesetz entspricht (Kant), sondern danach wie man möglichst schnell möglichst viel kriegen und den anderen die qualmenden Auspuffrohre zeigen kann (Kante). „Kategorischer Imperativ“? „Goldene Regel“? „Doppelgebot der Liebe“? Für den modernen Mensch ist das so sexy wie Schwarzweißfernsehen mit Sendeschluss oder ein dampfbetriebenes Nokia-Handy. Scham ist out und Gier ist geil. Darum fürchten heutzutage die Leute das Finanzamt mehr als die Leute früher die Inquisition.
In ihrem zwölften Programm gehen Clajo Herrmann und Hans-Joachim Greifenstein der Frage nach warum der moderne Mensch so ein Depp ist, und man trotzdem ganz prima über ihn lachen kann.

www.pfarrerkabarett.de

Ort der Veranstaltung

Hofgarten Kabarett
Hofgartenstr. 1A
63739 Aschaffenburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Kabarett im Hofgarten in Aschaffenburg und Urban Priol sind untrennbar. Im September 1998 gründete der Kabarettist die Bühne in einem denkmalgeschützten Gebäude der Aschaffenburger Orangerie und erschuf somit einen der beliebtesten Veranstaltungsorte für Kleinkunst und Kabarett.

Bekannte TV-Gesichter wie Bülent Ceylan, Bernhard Hoecker, Bodo Wartke oder Piet Klocke geben sich hier die Klinke in die Hand und teilen sich die Hofgartenbühne mit den angesagtesten „Lokal-Kabarett-Matadoren“. Nachwuchskünstler der können sich auf den Bühnen „Speaker Corner“ und „Tetra Pak“ einem Publikum präsentieren und ihr Talent in Musik und Comedy unter Beweis stellen. Neben den komödiantischen Abendprogrammen lockt der Hofgarten regelmäßig als Galerie der Karikaturisten Greser & Lenz Besucher nach Aschaffenburg. Innerhalb der Räumlichkeiten können bis zu 200 Personen Platz nehmen und die Theateratmosphäre genießen. Im angeschlossenen Restaurant „Da Claudio“ serviert die Küche italienische Spezialitäten, die einem humoristischen Abend perfekt abrunden. Zentral und unweit des Bahnhofs „Aschaffenburg Hochschule“ gelegen ist das Hofgarten Kabarett leicht zu erreichen.

Im unterfränkischen Aschaffenburg trifft sich jährlich die Crème de la Crème des deutschen Kabaretts um das Genre der Kleinkunst zu zelebrieren. Das Hofgarten-Kabarett heiß Sie schon jetzt herzlich willkommen.