07 Tonali Tour Nord-Abschlusskonzert

Johanna Ruppert, Laura Moinian, Adam Boeker  


Tickets from €27.50
Concessions available

Event organiser: Profestival UG, Graf-Enno-Str. 23, 26603 Aurich, Deutschland

Tickets


Event info

JOHANNA RUPPERT Violine
LAURA MOINIAN Violoncello
ADAM BOEKER Klavier

Joseph Haydn: Klaviertrio Nr. 39 G-Dur
G.F. Händel / Johan Halvorsen: Passacaglia g-Moll
Franz Schubert: Notturno Es-Dur D 897 op. 148
Dmitri Schostakowitsch: Klaviertrio Nr. 1 c-Moll op. 8

Seit 2018 ist der Musikalische Sommer in Ostfriesland Partner des Projekts TONALi, das 2017 mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet wurde. Gemeinsam mit mehr als zehn norddeutschen Musikfestivals aus Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und dem nordwestlichen Niedersachsen findet 2019 bereits die zweite „TONALi TOUR Norddeutschland“ statt. Das Ziel: möglichst viele SchülerInnen und junge Menschen für klassische zu Musik begeistern, indem sie für das Kulturleben vor Ort Verantwortung übernehmen und sich an der Programmgestaltung und Konzertorganisation aktiv beteiligen.

Das Konzert der jungen TONALi-PreisträgerInnen Johanna Ruppert, Laura Moinian und Adam Boeker wird – begleitet und unterstützt vom Festivalteam des Musikalischen Sommers – von SchülermanagerInnen dreier verschiedener Schulen organisiert und durchgeführt. So erhalten nicht nur junge Menschen Verantwortung, auch das Publikum erlebt ein Stück von Jugendlichen inszenierter Klassik. Dabei werden der Kreativität keine Vorgaben gemacht. Wie genau das Konzert also aussehen wird? Lassen Sie sich überraschen!

Streifzug: Das Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum Aurich | +6 € (Beginn: 17:00 Uhr)

Location

Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrum Aurich
Osterbusch 2
26607 Aurich
Germany
Plan route

Das Erste, woran man beim Anblick des Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrums Aurich in Niedersachsen denkt, ist die Zukunft. Die Architektur des Gebäudes ist atemberaubend und visionär zugleich. Auch das spannende Kulturprogramm im Innern des EEZs lockt zu einem ausgiebigen Besuch.

Rundum verchromt und in futuristischen Formen designt, wurde der multifunktionale Bau 2015 fertiggestellt. Er gilt als Sinnbild für die nachhaltige Ambition des ostfriesischen Aurichs, sich als „Stadt der regenerativen Energien“ zu präsentieren und auf diese Weise ein deutschlandweites Statement zu setzen. Das Anwesen bietet auf seiner 6.800 m² großen Fläche diverse Nutzungsmöglichkeiten. Darunter befinden sich Büro- und Laborräume, Lehrwerkstätten im Bereich Mechanik und Elektronik sowie das Besucherzentrum des regionalen Energieversorgers Enercon. Außerdem bietet der Bau auf 1.800 m² eine Ausstellungsfläche, wo die Besucher in interaktiver Teilnahme verschiedenen Teilgebieten des Oberbegriffs Nachhaltigkeit begegnen. Durch eine eigens angebrachte Bühne lassen sich auch Konzerte und Kleinkunstveranstaltungen austragen.

Das EEZ befindet sich oberhalb der Auricher Innenstadt im Stadtteil Sandhorst. Rund um die Location liegen zahlreiche Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs verstreut. Die nächste Bushaltestelle erreichen Sie in fünfzig Metern. Autofahrer nutzen die zahlreichen Parkplatzmöglichkeiten auf dem Gelände.