Flugplatz Strausberg

Flugplatzstraße F1 20, 15344 Strausberg, Deutschland Route planen

Der Flugplatz Strausberg liegt etwa 20 km östlich vom Zentrum Berlins entfernt und ist der Startpunkt für diverse beeindruckende Hubschrauberflüge über die Hauptstadt und sein Umland.

1927 wurde der Flugplatz als Segelfluggelände erbaut. Ab 1935 wurde das Gelände militärisch genutzt, bis kurz nach der Wiedervereinigung. 1992 wurde das ansässige Lufttransportgeschwader aufgelöst, seitdem wird der Flugplatz nur noch für zivile Zwecke betrieben, wie beispielsweise für die Sport- und Geschäftsfliegerei. Ab 1999 erfolgte der Ausbau, errichtet wurden neue Abstellhallen, eine Tankstelle und ein neues Towergebäude.

Die Anreise zum Flugplatz Strausberg kann mit der S-Bahnlinie S5 als Direktzug aus Berlin erfolgen. Dort können Sie beispielsweise über das Westkreuz, den Hauptbahnhof und den Alexanderplatz zusteigen. Die Endstation „Straußberg Nord“ liegt ca. 5 Gehminuten vom Flugplatz entfernt. Wer mit dem Auto kommen möchte, nimmt die A10 und fährt von Süden kommend die Abfahrt Berlin-Hellersdorf/Müncheberg, von Norden aus die Abfahrt Berlin-Marzahn/Altlandsberg ab.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.