Sartory-Säle

Friesenstraße 44, 50670 Köln, Deutschland Route planen

Seit über einem halben Jahrhundert zählen die Sartory Säle nicht zuletzt wegen ihrer zentralen Lage, sondern auch wegen ihres stimmungsvollen Ambientes zu den beliebtesten Veranstaltungsorten Kölns. Dank der Fernsehübertragungen der hier abgehaltenen Kölner Karnevalssitzungen, sind die Sartory Säle in ganz Deutschland bekannt.

An historischer Stätte entstanden 1948 unter Gastronom Carl Sartory die multifunktionellen Veranstaltungsräume. Zuvor stand hier das Varieté Groß-Köln, in dem unter anderen die Comedian Harmonists aufgetreten waren. 1959 wurde um die Lichtspiele, das erste Breitwandkino der Stadt, erweitert, es fanden Boxkämpfe statt und das Musical Hair sowie Queen und AC/DC rockten die Säle.

Die Sartory Säle, das sind insgesamt sieben großzügige Räume, die bis zu 1.400 Gästen Platz bieten. Atmosphäre, Charme und die Erinnerung an vergangener Highlights machen ein Event in diesen Sälen zu einem ganz besonderen Ereignis. Moderne Bühnen-, Ton- und Veranstaltungstechnik sorgt nicht nur für den reibungslosen Ablauf, sondern auch für unvergessliche Momente. Noch immer sind die Sartory Säle in Besitz der Gründerfamilie. Auch in der dritten Generation werden Individualität und persönlicher Service großgeschrieben.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.