Veranstaltungsort

Evangelische Christuskirche Pforzheim

Evangelische Christuskirche Pforzheim

Die evangelische Christuskirche im Pforzheimer Stadtteil Brötzingen ist nicht nur ein Ort der Andacht und Versammlungsort der Gemeinde. Hin und wieder wird die Akustik des Gotteshauses für diverse Veranstaltungen wie Konzerte genutzt. Sie gilt als Musterbeispiel einer protestantischen Predigtkirche, die nach den Vorgaben des Wiesbadener Programms erbaut wurde.

1894 gab es bereits Pläne für den Abriss der alten Martinskirche. Auf deren ehemaligen Friedhof wurden zwischen 1911 und 1912 schließlich die Christuskirche und ein neues Pfarrhaus errichtet. Der mit charakteristischen Merkmalen des Jugendstils versehene Sakralbau löste seine benachbarte Vorgängerkirche ab, doch die Kirche St. Martin wurde weiterhin von der Gemeinde genutzt und 1938 profaniert. Mittlerweile befindet sich dort das Heimatmuseum, während die Christuskirche als Wahrzeichen Brötzingens den Eingang zum historischen Ortskern bildet.

Sie erreichen die evangelische Christuskirche gut mit dem öffentlichen Personennahverkehr. Mit Brötzingen-Mitte und Maihälden befinden sich zwei S-Bahnhöfe weniger als zehn Gehminuten entfernt. Auch Bushaltestellen sind relativ schnell erreichbar. Parkmöglichkeiten sind in begrenzter Anzahl in der Umgebung vorhanden.

Adresse

Westliche Karl-Friedrich-Straße 237
75172 Pforzheim
Deutschland
Route