Orangerie

Stiftsplatz 7, 15898 Neuzelle, Deutschland Route planen

Die Orangerie im Klostergarten Neuzelle ist Mittelpunkt des wunderschönen Barockgartens in dem Erholungsort in Brandenburg. Im Sommer zieht sie zahlreiche Gäste zu kulturellen Veranstaltungen an, während sie im Winter ihren Namenszweck erfüllt und der Überwinterung zahlreicher Orangenbäume dient.

Als Teil der historischen Klostergärten, die 1760 im „französischen Geschmack“ umgestaltet wurden und nun zu den wichtigsten barocken Parkanlagen Brandenburgs zählen, wurde auch die Orangerie nach Plänen von damals wieder hergestellt und ist seit 2004 für die Öffentlichkeit zugänglich. Für das saisonbetriebene Kaffee Barocco und für kulturelle Events bietet der historische Garten für Zitruspflanzen den perfekten Rahmen. Vor oder nach den Veranstaltungen laden die umliegenden Gärten zu herrlichen Spaziergängen ein.

Lassen Sie sich von musikalischen Sommerklängen in einer herrlichen Lokalität inmitten des wunderschönen Barockgartens verzaubern. Die Orangerie gehört zur Klosteranlage des Stifts Neuzelle und befindet sich östlich der Klosterkirche. Zum Klostergarten besteht barrierefreier Zugang über das Südtor an der Kirchstraße gegenüber der Sporthalle.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.