Reitstadion Riem

Landshamer Straße 11, 81929 München, Deutschland Route planen

Herzlich willkommen auf olympischem Boden! Das Reitstadion im Münchner Stadtteil Riem wurde für die olympischen Reitwettbewerbe im Jahr 1972 errichtet und avancierte danach zur beliebten Eventlocation. Hier traten bereits Linkin Park, P!nk und Coldplay auf.

Die Historie des Reitstadions reicht bis in die Zeit des Zweiten Weltkrieges zurück: Damals wurde das Areal als militärische Reitschule genutzt. Eine Umstrukturierung und Erneuerung des Geländes fand statt, als 1972 die Olympischen Spiele in München ausgetragen wurden. In dieser Zeit entstanden Tribünen und Veranstaltungsbereiche, welche auch nach dem Ende der Medaillenkämpfe erhalten blieben. Heute finden hier viele Pferdesportveranstaltungen statt, darunter die „Pferd International“, eine Messe mit großem internationalem Turnier, Showprogramm und Fahrsportprüfungen.

Besucher, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, haben es leicht: Die S-Bahn-Haltestelle „München-Riem“ liegt nur wenige Gehminuten vom Reitstadion entfernt. Mit dem Auto gelangt man über die Landshamer Straße zur Location. Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.