Schloss Gesmold

Schlossallee 5, 49326 Melle, Deutschland Route planen

Aus einem einstiegen Flieh- und Wohnturm entstand im Meller Stadtteil Gesmold eine repräsentative barocke Schlossanlage, die geschichtlich wie kunstgeschichtlich nahezu einzigartig ist. Für Autorenlesungen und englische Theateraufführungen stellt die Besitzerfamilie von Hammerstein den Innenhof und manchmal sogar das gemütliche Kaminzimmer des Schlosses zur Verfügung. Zusätzlich dazu werden Führungen durch das Schloss angeboten.

Bis auf das Jahr 1160 geht die älteste Datierung der Anlage zurück. Nur ein Jahrhundert später wurde hier eine wehrhafte Wohnanlage errichtet, die nach und nach zu einer Burg, schließlich zu einem Schloss ausgebaut wurde. Der aufwendige Umbau zu der barocken Prachtresidenz, wie man Schloss Gesmold heute sieht, begann Anfang des 17. Jahrhunderts.

Schloss Gesmold ist umgeben von einem weitläufigen Schlosspark, der sich seinem Besucher als englischer Landschaftsgarten präsentiert. Der nach alten Plänen neu angelegte Barockgarten wird von zahlreichen Fontänen, Teichen und reichhaltigen Figuren geziert und kann an zu besonderen Anlässen besucht werden.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.