Spiegelslustturm Marburg

Hermann-Bauer-Weg 2, 35043 Marburg, Deutschland Route planen

Der Spiegelslustturm trägt eigentlich den Namen Kaiser-Wilhelm-Turm und befindet sich hoch über Marburg im hessischen Landkreis Marburg-Biedenkopf. Der Turm ist der höchste Punkt von Marburg und von dort aus hat man eine grandiose Aussicht auf die Stadt und das schöne Lahnetal.

Im Volksmund wird der Kaiser-Wilhelm-Turm als Spiegelslustturm bezeichnet. Denn bereits Jahre bevor der Turm erbaut wurde, gab es auf dem Berg bereits eine Gaststätte mit dem Namen „Spiegelslust“. Das beliebte Ausflugsziel verdankt seinen Namen dem Theologen und Freiherrn Werner Friedrich Julius Stephan von Spiegel zum Desenberg. Dieser ließ zusätzlich zur Gaststätte noch einen Musikpavillon sowie eine Steingrotte errichten und richtete einen Getränkekeller ein. Das Ausflugsziel wurde immer bekannter und nach einem misslungenen Turmbau 1874 wurde von 1887 bis 1890 der heutige 36 Meter hohe Kaiser-Wilhelm-Turm erbaut. Benannt wurde der Turm am Jahrestag der Schlacht bei Sedan nach dem Sieger Kaiser Wilhelm dem Ersten. Das Turmcafé wurde 1994 eröffnet und bietet neben Getränken und selbstgebackenem Kuchen auch eine kleine Bühne. Dort finden regelmäßig soziokulturelle Veranstaltungen wie Theater, Lesungen und Konzerte statt.

Der Spiegelslustturm auf den Lahnebergen bietet einen Panoramablick über die Stadt und das Schloss und ist ein bekannter Veranstaltungsort von Marburg. Sichern Sie sich jetzt über Reservix Ihre Tickets für die Veranstaltungen!

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.