Alter Wartesaal Köln

Johannisstrasse 11, 50668 Köln, Deutschland Route planen

Wo früher reges Treiben zahlreicher Reisenden herrschte, wird heute bis zum Morgengrauen getanzt. Im Alten Wartesaal des Hauptbahnhofs ist 2014 ein Veranstaltungszentrum entstanden, das Club, Restaurant und Bar vereint und so Woche für Woche zahlreiche Besucher in den „Wartesaal am Dom“ lockt.

Nach dem Umbau des 1859 erbauten Kölner Hauptbahnhofes zum Durchgangsbahnhof wurde der Bau einer neuen Wartehalle notwendig. 1915 wurde deshalb der heutige Wartesaal als Raum für die betuchten Gäste der ersten Klasse im Jugendstil errichtet. Durch die geschützte Lage im Keller blieben die Räumlichkeiten gänzlich von den Bomben während des Zweiten Weltkrieges verschont und sind heute der einzig historisch erhaltene Komplex des Bahnhofs. Insgesamt zwei Säle beinhaltet der Alte Wartesaal und bietet damit Bar, Club und Restaurant Platz. Bis zu 1.000 Gäste feiern am Wochenende zu guter Musik unter den Gleisen des Bahnhofs.

Die einmalige Location in unmittelbarer Umgebung zum Dom eignet sich perfekt für private Events, Präsentationen, Kleinkunstaufführungen, Ballett- und Theatervorführungen oder Vernissagen. Auch für Fernsehproduktionen wurde der Alte Wartesaal schon genutzt: 1988 zeichnete der WDR die Mitternachtsspitzen hier auf und machte die historischen Räumen so deutschlandweit bekannt.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.