Burg Wallenstein

Parkplatz: Burgstraße 35, 34593 Knüllwald, Deutschland Route planen

Im Norden Hessens thront eine Burg über dem kleinen Ort Wallenstein. Zwar ist die Burg nur noch als Ruine erhalten, von ihrem Zauber und atemberaubenden Ambiente hat sie allerdings nichts verloren. Die herrlich gelegene Ruine bietet nicht nur Platz für Camper, sondern auch für spannende Theaterveranstaltungen mit einzigartiger Atmosphäre.

In 350 Metern Höhe wurde die Burg errichtet. Im 13. Jahrhundert ließ Graf von Schauenburg die Festung bauen. Noch heute ist das mittelalterliche Flair der Burg zu spüren. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Jahr für Jahr zahlreiche begeisterte Touristen nach Wallenstein kommen. Neben der Faszination Mittelalter hat die Burg aber noch andere Attraktionen zu bieten. Der in Nordhessen gelegene Knüllwald war die Heimat der Gebrüder Grimm und die Burg Wallenstein liegt mitten im sogenannten „Rotkäppchenland“. Man muss nicht viel Fantasie besitzen, um sich auf der Burg und im umliegenden Gelände in die Märchen der Grimmbrüder zu versetzen. Kein Wunder also, dass die Burg regelmäßig für märchenhafte Theaterinszenierungen genutzt wird. Ein weiteres Highlight der Burg ist der nahe gelegene See. Die Ruine ist also vielmehr als nur ein Überbleibsel mittelalterlicher Baukunst. Wunderschön gelegen, lockt die Burg Forschergeister, Mittelalterfans und Kulturbegeisterte gleichermaßen in ihre Mauern.

Erleben Sie auf der Burg Wallenstein unvergessliche Momente und lassen Sie sich von den Gemäuern in längst vergangene Zeiten entführen. Besonders lohnenswert ist ein Blick von der hochgelegenen Burg über die umliegende Landschaft.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.