Rosenkeller e.V.

Johannisstraße 13, 07743 Jena, Deutschland Route planen

Der Rosenkeller im thüringischen Jena hat sich seit seiner Eröffnung 1966 zu einem der wichtigsten Jugend-und Kulturtreffpunkten entwickelt. Im Vordergrund stehen Live-und Discomusik, Vorträge, Lesungen und Gesprächsrungen, die im Rosenkeller einen tollen Mix aus Kneipe, Kommunikation und selbstorganisierter Kultur entstehen lassen.

In unmittelbarer Nähe zum Jenaer Johannistor gehört das Gasthaus „Zur Rosen“ zweifellos zu den touristischen Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum. Durch einen Renaissanceumbau Ende des 14.Jahrhunderts erhielt das ehemalige Weinbauerngehöft mit Tiefkellern aus den 13.Jahrhundert seine heutige Gestalt. Die gotischen Tonnengewölbe des Gebäudes dienten lange Zeit als Weinkeller des Gasthofes. Studenten der landwirtschaftlichen Fakultät der Friedrich-Schiller- Universität begannen in den Jahren 1965/1966 mit den Ausgrabungen und der Rekonstruktion der Gewölbe. Der „Studentenclub Rosenkeller“ konnte im Mai 1966 eröffnet werden. Heutzutage können im Rosenkeller bis zu 500 Personen Platz finden. Im Sommer lädt der Biergarten zu längerem Verweilen ein. Die Preise sind dem überwiegend studentischen Publikum angepasst und schonen den Geldbeutel, denn anstatt eines privaten Kneipiers werden die Räume von einem eingetragener Verein bewirtschaftet.

Im Rosenkeller kann getanzt, gelacht oder diskutiert werden. Als Ort des freundlichen Begegnens ist der Club in Jenas Innenstadt etwas ganz besonderes. Verbringt in angenehmer Atmosphäre schöne und einmalige Stunden.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.