Elbe Erlebnistörns GmbH

Bei den St. Pauli Landungsbrücken Brücke 2, 20359 Hamburg, Deutschland Route planen

Wer die Hansestadt Hamburg besucht, der darf auf keinen Fall die St. Pauli Landungsbrücken auslassen. In direkter Nähe zur Reeperbahn, die selbst schon zu einer der Touristenattraktionen der Stadt zählt, befinden sich auf den 700 Meter langen Landungsbrücken zahlreiche Souvenirläden, Fischstände und auch die Hafenrundfahrten starten von hier.

"An den Landungsbrücken raus, dieses Bild verdient Applaus", so lautet eine Liedzeile der Hamburger Kult-Band Kettcar. Das Tuffstein-Bauwerk zwischen Niederhafen, Reeperbahn und Fischmarkt an der Elbe imponiert tatsächlich mit seiner einzigartigen Atmosphäre. Die Landungsbrücken sind mehrere, miteinander verbundene, flache Schwimmkähne, die durch Brücken mit dem Festland verbunden sind. Früher war das Gebäudeensemble Anlegestelle für Dampfschiffe. Heute legen hier vor allem Boote zur Hafenrundfahrt und Katamarane nach Helgoland an. Wahrzeichen der Landungsbrücken ist das ehemalige Abfertigungsgebäude mit seinem charakteristischen Turm, der neben Uhrzeit auch über den Pegelstand der Nordelbe informiert. Besucher der Musicals „König der Löwen“ und „Das Wunder von Bern“ setzen von den Landungsbrücken auf die Musicalinsel über. Ein absolutes Highlight!

Durch ihre zentrale Lage ist die schwimmende Anlegestelle mit dem Schiff, mit dem Auto, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß unkompliziert zu erreichen. Die gleichnamige U-und S-Bahnstation wird von mehreren Linien angefahren. Es ist also empfehlenswert mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen! Wer auf der Suche nach Hafenromantik ist, der ist an den Landungsbrücken genau richtig!

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.