Porzellanmanufaktur Fürstenberg

Meinbrexener Straße 2, 37699 Fürstenberg, Deutschland Route planen

Die Mystik des Weißen Goldes von der Weser wird hier, auf dem Schloss Fürstenberg hoch über dem Fluss für jeden spürbar. Die Porzellanmanufaktur Fürstenberg ist eine der traditionsreichsten Europas und betreibt zudem das einzige Porzellanmuseum Norddeutschlands. Zugleich ist die Manufaktur, die durch das blaue „F“ bekannt wurde, mit dem Schloss Fürstenberg in Besitz einer einzigartigen historischen Sehenswürdigkeit.

Im Auftrag des damaligen Herzogs wurde die Manufaktur 1747 im Schloss Fürstenberg gegründet, bereits 1753 wurden die hier hergestellten Porzellane mit dem Markenzeichen, dem blauen „F“, gekennzeichnet. Schloss Fürstenberg geht zurück auf eine Befestigungsanlage, die im 16. Jahrhundert zu einem Jagdschloss im Stil der Weserrenaissance ausgebaut wurde. Die herausgehobene Lage direkt über der Weser und oberhalb der Fachwerkstatt Höxter macht das Schloss auch heute noch zum beliebten Ausflugsziel. Dabei ist das Schloss längst nicht das einzige, was es auf der Anhöhe zu entdecken gibt. Das denkmalgeschützte Gebäude beherbergt das Museum sowie den Werksverkauf der Manufaktur.

Seit 1957 wird die Geschichte der Manufaktur, des Porzellans an sich und alles Wissenswerte rund um das Weiße Gold im Museum im Schloss Fürstenfeld beleuchtet. Die Besucherwerkstatt ist dabei die Krönung des Museumsbesuchs, denn hier darf auch selbst Hand an die filigranen Kostbarkeiten gelegt werden. Führungen, Workshops und ein Besuch im Manufaktur Werksverkauf runden das Angebot des Museums ab und machen einen Besuch hier unvergesslich. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt: Das Restaurant und Café Lottine verwöhnt seine Gäste mit einem unglaublichen Panoramablick, saisonaler Küche sowie köstlichen Kuchen.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.