Franz-Siegel-Halle

Ensisheimer Str. 1, 79110 Freiburg im Breisgau, Deutschland Route planen

Das viertgrößte Eishockey-Stadion Baden-Württembergs ist die Franz-Siegel-Halle in der Universitätsstadt Freiburg im Breisgau. Sie ist die Trainingsstätte des Eishockey-Traditionsvereins Freiburger Wölfe. Regelmäßig finden hier spannende Eishockey-Matches und Länderspiele der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft statt.

Die Franz-Siegel-Halle wurde in den 60er-Jahren im Freiburger Stadtteil Mooswald errichtet, in den 70er-Jahren wurde das zunächst offene Stadion überdacht. Benannt ist die Halle nach dem ehemaligen Präsidenten des ERC Freiburgs. Die Arena bietet Platz für 5.800 Besucher/innen, es sind 4.200 Stehplätze und 1.200 Sitzplätze vorhanden. Die Eishalle bietet außer den Eishockey-Spielen auch Publikumsläufe, Eisstockschießen und Eiskunstlaufen an. Bei dem legendärsten Eishockey-Match in der Franz-Siegel-Halle handelt es sich um ein Freundschaftsspiel, das im Jahr 1994 stattfand. Fans wählten aktuelle und ehemalige Spieler des EHC Freiburgs aus, die als EHC Selects gegen eine Auswahl aus der US-amerikanischen Profi-Liga NHL antraten.

Begeisterte Eisläufer/innen und Eishockey-Fans kommen in der Freiburger Franz-Siegel-Halle voll und ganz auf ihre Kosten. Spannung und Nervenkitzel sind auf jeden Fall garantiert, wenn der Lieblings-Eishockeyverein von den Tribünen aus angefeuert wird.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.