Naxos-Halle

Wittelsbacher Allee 29, 60316 Frankfurt am Main, Deutschland Route planen

Die Naxos-Halle ist Teil des ehemaligen Firmengeländes der Naxos-Union. Das Gebäude fällt durch einen ausgesprochen attraktiven industriellen Charme auf und beherbergt zurzeit das Theater Willy Praml, das Kabarett Die KäS und von März bis Dezember auch das naxos.KINO. Darüber hinaus dienen die Räumlichkeiten als Atelier des Jugendladens Bornheim.

Seit 1992 steht die Naxos-Halle unter Denkmalschutz. Sie ist Teil der Route der Industriekultur Rhein-Main, einem Projekt, das die wichtigsten Denkmäler und Stationen der Industriegeschichte im Rhein-Main-Gebiet erschließt. Die ehemalige Fabrik diente als Standort zur Herstellung von Schleifmitteln, bevor die Produktion ausgelagert wurde. 1989 übernahm die Stadt Frankfurt die Halle. Seitdem werden die Räumlichkeiten für die unterschiedlichsten Kulturveranstaltungen genutzt. Spuren der Geschichte und der industrielle Charakter des Geländes sorgen hierbei für eine ganz besondere Atmosphäre.

Die Naxos-Halle liegt im Frankfurter Stadtteil Ostende und ist bequem mit dem öffentlichen Nahverkehr über die Haltestelle Waldschmidtstraße zu erreichen.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.