Frankfurt LAB

Schmidtstraße 12, 60326 Frankfurt am Main, Deutschland Route planen

Das Frankfurter LAB ist ein Ort des Experimentierens, Ausprobierens, Umfunktionierens und Produzierens. Das Laboratorium der besonderen Art erforscht und entwickelt moderne und vor allem neue kulturelle Ausdrucksweisen, die geprägt sind von Kunst, Musik, Tanz und Theater. Im Fokus stehen deshalb die experimentellen künstlerischen Prozesse und Entwicklungen als ästhetische Erfahrungen und nicht allein, wie in anderen Theaterhäusern üblich, das Ergebnis.

Das Publikum, zu dem auch viele Frankfurter Schüler/innen und Studierende zählen, muss deshalb auf festgelegte Spielpläne verzichten, erhält dafür aber die seltene und außergewöhnliche Möglichkeit mitzuerleben, wie renommierte Künstler/innen aus aller Welt gemeinsam neue Werke und Darbietungsformen entwickeln, ausprobieren und umsetzen. Eine kritische Auseinandersetzung des Publikums mit den künstlerischen Experimenten ist gewünscht, denn eine Vielfalt von Ideen, Wahrnehmungen und Perspektiven inspiriert und beflügelt die Produktionsarbeit.

Die Entstehung nie dagewesener und hochmoderner Formen der Kunst mitzuerleben und sogar die Möglichkeit zu haben, Teil davon zu werden, macht das Frankfurter LAB sowohl für die Künstler/innen als auch für das Publikum zu einem einzigartigen und kulturell sehr wertvollen Theaterhaus, das in der Vielfalt und Konsequenz seiner Arbeit häufig über ähnliche Ansätze anderer Schauspielstätten hinausgeht.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.