Walkemühle

Ederstraße 20, 35066 Frankenberg, Deutschland Route planen

Vor den Toren des Frankenbergs, am Eingang zum Nationalpark Kellerwald und in landschaftlich wunderschöner Lage gelegen, gilt die historische Walkemühle als beliebtes Ausflugsziel für Alt und Jung.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Frankenberger Walkemühle bereits im Jahr 1358. Im Mittelalter diente sie einer Tuchmacherei, die Stoffe durch Walken veredelte, verfilzte und verdichtete. Zwischen 2007 und 2009 fand eine umfassende Sanierung des in Fachwerkbauweise errichteten Gebäudes statt. Der Charme und das einzigartige Ambiente der alten Mühle blieben dabei bis heute erhalten. Eine über 100 Jahre alte,denkmalgeschützte Holztreppe, aus Lehm gefertigte Wände und antike Hölzer verleihen in Kombination mit einem modernen Glasbau sowie stilvoller Inneneinrichtung der Walkemühle ein unvergleichliches Flair. Das Restaurant in der Mühle verwöhnt seine Gäste mit gutbürgerlichen Gerichten, die stets aus frischen, regionalen Produkten zubereitet werden. Im Mühlenhof befindet sich der gemütliche Biergarten, der mit einem „klappernden“ Mühlrad, dem rauschenden Mühlbach und der lockeren, naturnahen Atmosphäre zum längeren Verweilen einlädt.

Verbringen Sie in der historischen Walkemühle einmalige und unvergessliche Momente. Mit abwechslungsreichen kulinarischen Köstlichkeiten und ein märchenhafter Stimmung in und um das Gebäude wird Sie ein Aufenthalt in Frankenbergs Walkemühle bezaubern.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.