Veranstaltungsort

Klosterkirche Ebrach

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.

Klosterkirche Ebrach

Die Klosterkirche Ebrach ist Teil des ehemaligen Zisterzienserklosters, das die Mönche damals praktisch aus dem Nichts schufen. Sie machten die Tiefen des Steigerwalds urbar, weshalb sich das Kloster zu einer der wohl bedeutendsten Orte für die geistige und kolonisatorische Erschließung des gesamten Waldes und des westlichen Bamberger Landes entwickelte.

Die Gründung des Klosters geht auf das Jahr 1127 zurück. Die Abteikirche entstand um 1200 und ist nach Meinung des berühmten Kunsthistorikers und Denkmalpflegers Georg Dehio eine der großartigsten frühgotischen Bauten Deutschlands. Die dreischiffige Basilika hat sich über die Zeit in ihrem Erscheinungsbild wenig verändert, obwohl die Anlage im 18. Jahrhundert durch Leonhard Dientzenhofer grundlegend zu einer schlossartigen Barockanlage umgestaltet wurde. 1803 erfolgte die Auflösung des Klosters, heute ist die Stätte mönchischer Kultur ein regelrechter Publikumsmagnet.

Sie erreichen die Klosterkirche Ebrach gut mit dem PKW und dem öffentlichen Personennahverkehr. Parkmöglichkeiten sind vor Ort vorhanden. Nur wenige Schritte vom Kloster entfernt befindet sich der Marktplatz, an dem eine Haltestelle für Busverbindungen in die Region sorgt.

Adresse

Bamberger Straße 2
96157 Ebrach
Deutschland
Route