Kino in der Fabrik

Tharandter Straße 33, 01159 Dresden, Deutschland Route planen

Familiärer Charme und modernste Technik, das ist das Kino in der Fabrik. Das KIF, wie es kurz genannt wird, zeigt sowohl Mainstream als auch Kunstkino. Bei diesem Programm kommt jeder Filmfan auf seine Kosten.

Das Areal, in dem sich das Kino befindet, kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. So war es zunächst ein Kupplungswerk, später ein Verlagshaus. 1993 eröffnete das Staatsschauspiel das „Theater in der Fabrik“, eine kleine und beschauliche Location für nicht einmal hundert Besucher. Zehn Jahre hatte das Theater Bestand, dann wurde es im Zuge von Sparmaßnahmen geschlossen. 2006 fällt schließlich der Startschuss für das heutige Kino mit drei modernen Sälen: Digitale Vorführtechnik und beste Soundqualität lassen keine Wünsche offen. Für Retroabende steht daneben die alte Spulentechnik zur Verfügung.

Das Kino in der Fabrik liegt im Dresdner Stadtteil Löbtau am Flüsschen Weißeritz. Eine Haltestelle für öffentliche Verkehrsmittel befindet sich direkt davor. Besucher mit dem Auto gelangen über die Tharandter Straße zur Location. Parkplätze finden sich direkt vor dem Kino und in den angrenzenden Straßen.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.