St.-Martins-Kirche

Kirchplatz, 4310 Rheinfelden, Schweiz Route planen

Als historischer Sakralbau prägt die St.-Martins-Kirche im linksrheinischen Rheinfelden das Erscheinungsbild des Stadtzentrums. Die Geschichte der Kirche lässt sich bis auf das 11. Jahrhundert zurückführen, doch der heutige gotische Bau stammt aus dem zweiten Teil des 14. Jahrhunderts. Die Kirche musste in seiner langen Geschichte mehrere Umbauten über sich ergehen lassen, restauriert wurde sie schließlich im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts.

Während das Äußere der Kirche relativ schlicht gehalten ist, beeindruckt die einheitliche barocke Innenausstattung umso mehr. Abgeschieden durch das Chorgitter, thront der eindrucksvoll leuchtende Hochaltar im Chorraum der Kirche. Außerdem gibt es einige weitere Altäre und diverse andere Kunstschätze in der Kirche zu entdecken.

Die St.-Martins-Kirche liegt zentral im Kern der Altstadt und eignet sich neben den Gottesdiensten der Christkatholischen Kirche auch wunderbar für Veranstaltungen jeglicher Art. Diverse Konzerte erfreuen sich dank der tollen Akustik größter Beliebtheit. Schauen auch Sie vorbei und genießen Sie Kultur in einer sagenhaften historischen Atmosphäre!

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.