Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven

Columbusstraße 65, 27568 Bremerhaven, Deutschland Route planen

Mehr als sieben Millionen Menschen gingen in Bremerhaven an Bord, um Deutschland den Rücken zu kehren und in die Neue Welt auszuwandern. Im Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven können die Besucher/innen viel Spannendes über die Lebensgeschichten, Schicksale und Hintergründe der Auswanderer und Einwanderer in Erfahrung bringen.

Das Museum öffnete im August 2005. Das zentrale Thema ist die Auswanderung von Deutschen in die USA, Argentinien, Brasilien und Australien zu verschiedenen Epochen, seit 2012 gibt es auch einen Ausstellungskomplex, der die Einwanderung nach Deutschland thematisiert. Dem Thema Migration widmet sich das Deutsche Auswandererhaus damit als einziges Museum in ganz Deutschland. Audio- und Medienstationen sowie Datenbanken laden zum Stöbern, Entdecken und Lernen ein. Die verschiedenen Stationen einer Auswanderung wurden detailgetreu und liebevoll rekonstruiert, sodass sich die Besucher/innen gut in die Auswanderungssituationen zu verschiedenen Zeiten hineinversetzen können. Diese gefühlvolle Vermittlung von Geschichte über Inszenierungen würdigte das Europäische Museumsforum EMF 2007 und verlieh dem Museum dafür den Preis „Europäisches Museum des Jahres“.

An diesem Ort wird Geschichte lebendig und greifbar. Es fällt leicht, sich in die Emotionen der Auswanderer hineinzuversetzen, ihre Hoffnungen und Ängste nachzuempfinden und sich einen Überblick über die Gegebenheiten an Bord der verschiedenen Überseedampfer und auf Ellis Island zu verschaffen. Diese Zeitreise durch 300 Jahre deutscher Auswanderungs- und Einwanderungsgeschichte ist ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis.

Bremerhaven
Tickets