Veranstaltungsort

Godesburg

Godesburg

Die mittelalterliche Burgruine Godesburg galt Jahrhunderte lang als Ort des Rückzug und Schutzes. Mittlerweile ist das Denkmal zu einem Restaurant umgestaltet worden, wo es sich herrschaftlich speisen und feiern lässt. Auch für ein Unterhaltungsprogramm ist Platz, welches regelmäßig Krimi-Dinner veranstaltet.

Die Burganlage wurde vom 13. Jahrhundert an durch die Franken immer weiter ausgebaut. Ihre Lage auf dem Godesberg, heute auch als Burgberg bezeichnet, diente wahrscheinlich der etwaigen Flucht der ansässigen Bevölkerung bei Kriegsgefahr. Durch eine Zerstörung der Grundmauern ließ man die Burg im 20. Jahrhundert von Gottfried Böhm umbauen, sodass ein voll ausgestatteter Gastronomiebereich entstehen konnte. Und heroischer könnte ein Restaurant wahrlich nicht sein. Mitten im Speisesaal steht ein Baum, dessen Krone sich in den 32 m hohen Turm der Burg hebt. Von dort aus bietet sich ein herrlicher Panoramablick über das Rheintal. Auch das Speiseangebot kann sich sehen lassen: Höchstes Mantra der Betreiber ist der Einsatz frischer Zutaten sowie deren kreative Kombination, welche gänzlich unbekannte Geschmacksvariationen zaubern. Für private Festivitäten lässt es sich hier ebenso fürstlich feiern. Neben dem Restaurant lassen sich auch der Rittersaal, die Weinstube sowie der Emporensaal mieten, in die bis zu 40 Personen passen. Jede der Räumlichkeiten hält eine außergewöhnliche Weitsicht bereit, die sich in den frühen Abendstunden zu einem spektakulären Sonnenuntergang verwandelt.

Das Gourmet-Restaurant auf dem Godesberg ist auf bestem Wege mit dem PKW zu erreichen. Es findet sich zwischen dem Burgfriedhof und den Theater Bonn Kammerspielen. 1,5 km weiter liegt der Bad Godesberg Bahnhof, von dem aus zahlreiche Fernzüge abfahren.

Adresse

Auf dem Godesberg 5
53177 Bonn-Bad Godesberg
Deutschland
Route