Dampfzentrale Bern

Marzilistraße 47, 3005 Bern, Schweiz Route planen

Kultur abseits des Alltags und des Alltäglichen gibt es in der Dampfzentrale Bern: Industrieller Charme trifft hier auf Theater, Tanz und Performances aller Art. Der ehemalige Industriekomplex ist ein wichtiger kultureller Treffpunkt in Bern geworden.

Das ehemalige Dampfkraftwerk wurde 1904 erbaut und lief bis 1973, wonach es schließlich als Lagerraum genutzt wurde. Von der Berner Denkmalpflege vor dem Abriss gerettet, musste in den 80ern eine neue Nutzung für die Industriegebäude gefunden werden. Als die Kulturszene nach neuen Standorten suchte, wurde sie auf das Gelände der Dampfzentrale aufmerksam, musste es allerdings zuerst besetzen, um vom Gemeinderat den Versuchsbetrieb genehmigt zu bekommen. Seit einer Gesamtsanierung 1999 sind die Gebäude technisch auf dem neusten Stand, die historische und industrielle Bausubstanz und der dadurch entstehende ganz besondere Charakter immer noch vorhanden.

Der professionelle Kulturbetrieb in der Dampfzentrale lockt mit einem umfangreichen Programm, das auf seine Konzeption als zeitgenössisches Zentrum für Tanz und Musik abgestimmt ist, viele begeisterte Besucher in seine Hallen. Neben der Theaterbühne für 500 Zuschauer beherbergt die Dampfzentrale auch noch Hauptbühnen im Turbinen- und Kesselhaus, sowie viele kleinere Übungsräume für Künstlerinnen und Künstler.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.