Natur-Park Schöneberger Südgelände

Prellerweg 47-49, 12157 Berlin, Deutschland Route planen

Der 18 Hektar große Naturpark in Berlin- Schöneberg zeichnet sich durch die einzigartige Kombination von seltenen Pflanzen und Tieren mit verfallenen Eisenbahnanlagen sowie Kunstobjekten aus und rückt zudem als Kulisse für das „Shakespeare in Grün“- Freilichttheater in den Fokus.

Nachdem die Reichsbahn 1993 ihren Bahnbetrieb einstellte, wurde das Bahngelände der Natur überlassen. Flora und Fauna konnten sich frei entwickeln und so stehen Teile des Parks seit 1999 aufgrund dieser vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt, die in einer solchen Ausprägung selten in einem Stadtgebiet zu finden ist, unter Naturschutz. In den für die Besucher frei zugänglichen Bereichen, lassen sich Überreste der Bahnanlagen wie beispielsweise eine alte Dampflok aus den 40er Jahren oder ein 50 Meter hoher Wasserturm sowie fest installierte Kunstobjekte bestaunen. Außerdem informiert eine Dauerausstellung im Gebäude der alten Brückenmeisterei Besucher, die mehr über die Geschichte des Schöneberger Südgeländes erfahren möchten.

Im Sommer wird der Natur-Park im Schöneberger Südgelände zur Pilgerstätte zahlreicher Theaterfans. Dann nämlich, wenn die Shakespeare Company hier ihre Quartiere aufschlägt und mit modernen Inszenierungen alter Shakespeare- Klassiker vor der natürlichen Kulisse des Parks die Herzen der Zuschauer höher schlagen lässt.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.