Instituto Cervantes Berlin

Rosenstraße 18, 10178 Berlin, Deutschland Route planen

Das Instituto Cervantes ist die weltweit größte Institution des Spanisch Lernens und dabei sogar noch preisgekrönt. Als gemeinnützige und öffentliche Einrichtung hat sie sich der Förderung spanischer Sprache, Kultur und Lebensart verpflichtet und verzeichnet jährlich rund 100.000 Einschreibungen.

Von der spanischen Regierung wurde das Instituto Cervantes 1991 gegründet und hat sich seitdem auf allen Kontinenten mit insgesamt 70 Instituten niedergelassen. Sein Ziel ist es, in vielen Spanischkursen und oft kostenfreien Kulturveranstaltungen die Spanische Sprache ebenso wie die spanische Kultur zu fördern und den Menschen außerhalb Spaniens näher zu bringen. Dabei geht es allerdings nicht nur um Spanien an sich, sondern um alle spanischsprachigen Länder. So finden sich innerhalb der Programme und Events auch lateinamerikanische Vertreter der Kultur und Literatur.

Seit 2003 hat das Instituto Cervantes auch in Berlin ein Zuhause gefunden, mitten im Herzen der Stadt direkt am Hackeschen Markt. Neben kostengünstigen und hochwertigen Spanischkursen auf allen Niveaustufen bietet das Instituto auch noch zahlreiche Kulturveranstaltungen an, die den Eventkalender der Stadt Berlin bereichern.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.