Comedyclub Kookaburra

Schönhauser Allee 184, 10119 Berlin, Deutschland Route planen

Der Comedyclub Kookaburra in Berlin ist seit seiner Eröffnung 2002 absolut einzigartig in Deutschlands Comedy-Szene. Allabendlich wird in mitten von Prenzlauer Berg, auch bekannt als dem Künstlerbezirk in der Hauptstadt, gelacht bis sich die Balken biegen. Neben renommierten Künstlern wie Ingo Oschmann oder Heinz Gröning zeigen jeden Sonntag auch Nachwuchstalente auf der Open Stage ihr Können. Auch englischsprachige Formate wie „How to become a Berliner“ stehen regelmäßig auf dem Programm!

Der Macher des Comedyclubs Kookaburra Sanjay Shihora ist selbst ein bekannter Comedian und hat sich 2002 mit seinem ganz eigenen Club einen Lebenstraum erfüllt. Wo einst noch trockene Geldgeschäfte getätigt wurden, gehen heute Fans bester Unterhaltung ein und aus. Berlins ältester Tresorraum erinnert noch an die frühere Nutzung als Sparkassen-Filiale, ansonsten präsentiert sich das Kellergewölbe so gar nicht mehr nüchtern und seriös. In den Kellerräumen des Clubs sind schließlich Spaß und beste Unterhaltung Zuhause. Shihora hat den Kookaburra nach amerikanischen Vorbildern gestaltet und als Namenspate stand der Kookaburra Vogel, wegen seiner lustigen Stimme auch als „Lachender Hans“ bekannt. Neben Mixshows in deutscher Sprache, wie „Immigrantenstadl“, „NonSens“ oder „StageDiven“ präsentiert der Club auch viele englisch-sprachige Formate.

Das Kookaburra liegt inmitten des Szene-Viertels Prenzlauer Berg. In direkter Nähe befindet sich die U-Bahn-Station „Rosa-Luxemburg-Platz“ und auch der bekannte Alexanderplatz ist nicht weit. Ein Besuch des Comedyclubs rundet jeden Berlin-Trip perfekt ab und sorgt für lockere Unterhaltung, die noch lange in Erinnerung bleibt.

Berlin
Tickets
Berlin
Tickets
Berlin
Tickets
Berlin
Tickets
Berlin
Tickets
Berlin
Tickets
Berlin
Tickets
Berlin
Tickets