Anlegestelle Jannowitzbrücke

Reederei Stern und Kreis Schiffahrt Berlin, 10179 Berlin, Deutschland Route planen

Die Anlegestelle Jannowitzbrücke lädt Sie ein auf eine der vielen Bootstouren durch Berlin. Neben dem klassischen Sightseeing werden auch Konzerte oder Partyboote in die Spree stechen und Ihnen ein unvergessliches Erlebnis bescheren.

Die Jannowitzbrücke wurde 1822 vom Baumwollfabrikanten Christian August Jannowitz erbaut. Die Holzkonstruktion hielt dem Verkehrsaufkommen Ende des 19. Jahrhunderts nicht stand, so wurde sie durch eine dreibogige Eisenfachwerkbrücke ersetzt. Für den Bau der U-Bahnlinie 8 wurde das Eisen eingeschmolzen und nach der Fertigstellung als Eisenträgerbrücke mit oben liegendem Fachwerk neu aufgezogen. Doch aus Angst vor der Sowjetischen Armee wurde die Brücke kurz vor Kriegsende gesprengt und erst 1952 in ihrer heutigen Form wieder aufgebaut.

Praktischerweise befindet sich neben der Jannowitzbrücke eine gleichnamige S-Bahnstation, die von den Linien S5, S7 und S75 befahren wird. Mit der U8 findet sich im gleichen Gebäude auch ein Anschluss zum Berliner U-Bahnnetz. Zur Omnibuslinie 248 der Berliner Verkehrsbetriebe kann ebenso umgestiegen werden.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.