Wandelhalle

Rudolf-Huch-Straße 21, 38667 Bad Harzburg, Deutschland Route planen

Die klassizistische Wandelhalle ist das Wahrzeichen Bad Harzburgs. Innerhalb des Badeparks gelegen, zieht die Trink- und Wandelhalle nicht nur wegen der außergewöhnlichen Architektur und Lage, sondern auch wegen zahlreicher kultureller Veranstaltungen die Besucher an.

1897 wurde die Wandelhalle innerhalb einer Parkanlage errichtet und ist beherrscht von einer beeindruckenden Tambour-Pendentif-Kuppel, die sich über dem Mittelpavillon erhebt. Über 100 Meter lang und gesäumt von einer Arkadienreihe, ist sie in ihrer symmetrischen Bauform eine Perle klassizistischer Architektur. Zentral unter der Kuppel gelegen befindet sich die Trinkhalle mit Heilbrunnen-Ausschank. Krodo- und Barbarossa-Brunnen, die beide fluoridhaltiges Wasser geben, können in diesem besonderen Ambiente verköstigt werden.

Diese wunderschöne Veranstaltungsstätte inmitten des idyllischen Parks bietet Platz für bis zu 120 Personen. Mit moderner Veranstaltungstechnik ausgestattet finden hier jährlich viele Lesungen, Konzerte oder Vorträge statt.

Derzeit sind leider keine Termine verfügbar.