Newsletter  Reservix-Newsletter
Login  Reservix- Mein Reservix


Informationen zur Veranstaltung    

Alle Events anzeigen

Tickets - Karten Literaturhaus Hamburg - Martin Walser

liest aus »Statt etwas oder Der letzte Rank«


Literaturhaus Hamburg
Schwanenwik 38, 22087 Hamburg

Seit dem Jahr 1989 hat das Literaturhaus Hamburg sein Zuhause in der weißen Villa am Schwanenwik auf der Uhlenhorst gefunden. Seitdem ist das Haus zum literarischen Mittelpunkt der Stadt geworden und aus dem Kulturleben nicht mehr wegzudenken.

Regelmäßig finden im spätklassizistischen Ambiente der Villa Veranstaltungen statt: Podiumsdiskussionen, Gesprächsrunden und natürlich Lesungen zählen zu dem vielfältigen Angebot, von dem Literaturliebhaber in der Hansestadt profitieren können. Auch für Nachwuchsleser ist gesorgt: Das eigens hierfür ins Leben gerufene Junge Literaturhaus bietet zusätzlich zu einem Schreiblabor auch Lesungen für junge Autoren oder Poetry-Slams.

Nicht nur die gastfreundliche Atmosphäre zieht Besucher an, auch das gastronomische Angebot, die Buchhandlung und ein Lesecafé gehören zum Literaturhaus wie die Bücher in die Bibliothek. Eine kulturelle Oase ist das Literaturhaus für alle, die sich Austauschen oder einfach nur ein wenig Stöbern und Lesen möchten.

Ermäßigung für Schüler, Studierende, Sozialhilfeempfänger und Arbeitssuchende sowie Inhaber der NDR Kultur-Karte

***

Martin Walser liest aus »Statt etwas oder Der letzte Rank«

»Solange ich schreibe, ist das Älterwerden eine interessante Erfahrung.«

Aus seinen Erfahrungen aus fast 90 Jahren strickt Martin Walser immer neue Geschichten, Wortkompositionen, Bilder eines langen Lebens – zum Beispiel das des Schriftstellers mit den vielen Namen in seinem neuen Roman »Statt etwas oder Der letzte Rank« (Rowohlt). Statt seinen Feinden und Widersachern etwas entgegenzusetzen, statt etwas zu wagen, will der nicht mehr junge Mann nichts weiter als verstummen und die Unruhe in seinem Kopf beruhigen: »Mir geht es ein bisschen zu gut«, sagt er sich, »zu träumen genügt«. Doch was mag es wohl mit dieser Machenschaft, diesem letzten Rank auf sich haben?
Mit diesem Werk schlägt Martin Walser gleichsam einen neuen Ton an, voller Intensität und Schöpferkraft. So frei und vielseitig wie sein Protagonist, so entfesselt, fast formlos ist auch der Roman selbst. Ein Roman als Selbstporträt eines Mannes, der sich mit Sprache zur Wehr setzt, ein Roman als Summe und Bilanz. Anlässlich des Erscheinens seines neuen Buches und seines 90. Geburtstags macht sich der preisgekrönte Autor auf die Reise vom Süden an die Alster, um uns mit seinen Worten (erneut) zu bannen.

Moderation: Jörg Magenau

Foto: Philippe Matsas Opale


Ticketpreise ab 14,00 € und Ermäßigungen

Tickets selbst ausdruckenTicketversand per Post





Kontaktdaten des Veranstalters: Literaturhaus Hamburg , Schwanenwik 38, 22087 Hamburg, Deutschland
Die besten Geschenkideen!